Mit Gehhilfe auf Wirts-Ehepaar eingeprügelt - Gerangel in Halterner Gaststätte

Polizei

Am frühen Samstagmorgen (11. Januar) kam es zu einem Gerangel in einer Gaststätte an der Lippstraße. Drei Männer prügelten auf das Wirts-Ehepaar ein. Der Grund dafür war ein profaner.

Haltern

13.01.2020, 10:51 Uhr / Lesedauer: 1 min
Mit Gehhilfe auf Wirts-Ehepaar eingeprügelt - Gerangel in Halterner Gaststätte

Die Polizei sucht nach drei Personen im Zusammenhang mit dem Vorfall. © picture alliance/dpa

In einer Gaststätte an der Lippstraße haben in der Nacht von Freitag (10. Januar) auf Samstag (11. Januar) gegen 2.35 Uhr drei Männer den Gastwirt und dessen Frau geschlagen.

Jetzt lesen

Zuvor sollten die Männer aus der Kneipe verwiesen werden, weil sie drinnen rauchen wollten. Es kam zu einem Gerangel, bis einer aus dem Trio mit einer Gehhilfe zuschlug und stieß. Die beiden anderen schlugen mit Fäusten um sich.

Der 62-jährige Gastwirt wurde leicht verletzt und wurde vor Ort behandelt, die Frau blieb unverletzt.

Das Trio flüchtete in Richtung Westuferpark

Das Trio flüchtete in Richtung Westuferpark, bevor die Polizei eintraf. Trotz Fahndung konnten sie entkommen.

Die Drei werden wie folgt beschrieben:

  • 1. Person: ca. 20-30 Jahre alt, ca. 1,80 m, stämmige Statur, dunkle, kurze Haare, weißes Shirt, dunkle Jacke, dunkle Jogginghose, trug eine Schiene am linken Bein
  • 2. Person: ca. 20-30 Jahre alt, ca. 1,80 m, korpulente Statur, dunkle, kurze Haare, weißes Shirt, dunkle Jacke
  • 3. Person: ca. 30 Jahre alt, kräftige Statur, lichtes, kurzes, dunkles Haar, dunkle Bekleidung.

Zeugen werden gebeten, sich mit dem Regionalkommissariat unter Tel. 0800 2361 111 in Verbindung zu setzen.

Lesen Sie jetzt