Ein ungewöhnlicher Einsatz beschäftigte die Polizei am Donnerstag auf einem Spielplatz in Haltern. © Foto: Silvia Wiethoff
Kurioser Polizeieinsatz

Mit Gruselkostüm auf Spielplatz in Haltern: Mann erhält Platzverweis

Ein 22-jähriger Halterner hat am Donnerstagnachmittag einen Einsatz der Polizei nahe der Katharina-von-Bora-Schule ausgelöst. Grund war eine ungewöhnliche Kostümierung des jungen Mannes.

Um 14:15 Uhr am Donnerstag (29. Juli) kam es zu dem Einsatz an der Alten Ringstraße. Besorgte Anwohner informierten die Polizei, nachdem sie eine verdächtige Person auf einem Spielplatz in Nähe der Katharina-von-Bora-Schule beobachtet hatten. Die Person sei mit dunkler Kleidung, einer Maske und einem schwertähnlichen Gegenstand ausgestattet, hieß es zunächst.

Trend aus dem Internet

Über den Autor
Redaktion Haltern
1982 in Haltern geboren. Nach Stationen beim NRW-Lokalfunk, beim Regionalfernsehen und bei der BILD-Zeitung Westfalen 2010 das Studium im Bereich Journalismus & PR an der Westfälischen Hochschule in Gelsenkirchen erfolgreich beendet. Sportlich eher schwarz-gelb als blau-weiß orientiert. Waschechter Lokalpatriot und leidenschaftlicher Angler. Motto: Eine demokratische Öffentlichkeit braucht guten Journalismus.
Zur Autorenseite
Daniel Winkelkotte

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.