Großaufgebot der Feuerwehr beim Einsatz an der Stadtmühlenbucht in Haltern: Sogar aus Dorsten wurden Einsatzkräfte angefordert. © Daniel Winkelkotte
Stadtmühlenbucht

Mit Video: Boot gekentert – Halterner Feuerwehr mit Großeinsatz am See

Am Sonntagnachmittag wurden Feuerwehr und DLRG zu einem Einsatz an der Halterner Stadtmühlenbucht gerufen. Hier war ein Segelboot gekentert. Zunächst hieß es, mehrere Kinder seien im Wasser.

Gegen 15.20 Uhr am Sonntag wurden Feuerwehr und DLRG zur Stadtmühlenbucht am Halterner Stausee gerufen. Wie die Feuerwehr mitteilte, habe es in der Erstmeldung geheißen, es seien mehrere Kinder ins Wasser gestürzt.

Doch das bestätigte sich zum Glück nicht, wie Georg Rohlf von der Halterner Feuerwehr später berichtete. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte waren keine Kinder im Wasser. Jedoch war tatsächlich ein Segelboot im Stausee gekentert.

Eine junge Frau aus Haltern war mit ihrem Boot an der Stadtmühlenbucht gekentert und wurde vom DLRG geborgen. Sie blieb unverletzt.
Eine junge Frau aus Haltern war mit ihrem Boot an der Stadtmühlenbucht gekentert und wurde vom DLRG geborgen. Sie blieb unverletzt. © Daniel Winkelkotte © Daniel Winkelkotte

Eine 29-jährige Frau aus Haltern war mit ihrem Laserboot auf dem Stausee unterwegs. Nach ersten Erkenntnissen ist sie möglicherweise von einer Windböe erfasst worden. Das Boot prallte in der Folge gegen eine Rohrleitung, die dazu dient, den ausgebaggerten Sand aus dem See abzutransportieren. In der Folge kenterte das Boot und die Frau fiel ins Wasser.

Sie trug einen Neoprenanzug und war daher laut Feuerwehr nicht in großer Gefahr. Ein Bootstrupp des DLRG war schnell vor Ort. Die Helfer konnten die Halternerin anschließend unverletzt bergen und auch das Segelboot wieder an die Anlegestelle zurückbringen.

Der Einsatz zog Schaulustige an.
Der Einsatz zog Schaulustige an. © Daniel Winkelkotte © Daniel Winkelkotte

Wegen der unklaren Ausgangslage zu Beginn war die Feuerwehr mit mehreren Löschzügen und weiteren Fahrzeugen angerückt. Sogar aus Dorsten wurde Verstärkung angefordert. Das Einsatz-Großaufgebot zog viele Schaulustige an, die das Geschehen vor Ort mitverfolgten.

Ihre Autoren
Redaktion Haltern
1982 in Haltern geboren. Nach Stationen beim NRW-Lokalfunk, beim Regionalfernsehen und bei der BILD-Zeitung Westfalen 2010 das Studium im Bereich Journalismus & PR an der Westfälischen Hochschule in Gelsenkirchen erfolgreich beendet. Sportlich eher schwarz-gelb als blau-weiß orientiert. Waschechter Lokalpatriot und leidenschaftlicher Angler. Motto: Eine demokratische Öffentlichkeit braucht guten Journalismus.
Zur Autorenseite
Daniel Winkelkotte
Redakteurin
Vor mehr als zwanzig Jahren über ein Praktikum zum Journalismus gekommen und geblieben. Seit über zehn Jahren bei Lensing Media, die meiste Zeit davon als Redakteurin in der Nachrichten- und Onlineredaktion in Dortmund. In Haltern seit September 2019.
Zur Autorenseite
Ilka Bärwald
Lesen Sie jetzt