Motorradfahrer verletzt sich bei Unfall auf Lavesumer Straße - hoher Sachschaden

Unfall

Am frühen Sonntagabend (15. März) kam es auf der Lavesumer Straße zu einem Unfall. Ein Motorradfahrer aus Recklinghausen wurde dabei verletzt. Der Sachschaden ist ungewöhnlich hoch.

Haltern

, 16.03.2020, 11:36 Uhr / Lesedauer: 1 min
Auf der Lavesumer Straße kam es am Sonntag zu einem Verkehrsunfall.

Auf der Lavesumer Straße kam es am Sonntag zu einem Verkehrsunfall. © picture alliance/dpa

Am Sonntag (15. März), gegen 18.20 Uhr, fuhr ein 53-jähriger Motorradfahrer aus Recklinghausen auf der Lavesumer Straße in Richtung Innenstadt. Kurz vor der Straße Helenenhöhe kam er rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Leitplanke.

Motorrad musste abgeschleppt werden

Wie die Polizei mitteilte, wurde der 53-Jährige dabei verletzt und musste zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 25.000 Euro. „Der hohe Sachschaden scheint zum großen Teil an dem Motorrad zu liegen“, sagt Polizeisprecher Michael Franz auf Nachfrage. „Es war wohl ein sehr teures Motorrad.“ Schäden an Leitplanken seien für gewöhnlich nicht so hoch.

Jetzt lesen

Das Motorrad musste abgeschleppt werden.

Lesen Sie jetzt