Musiker von „Sweet Disaster“ freuen sich aufs „Thekenkonzert“ in Haltern

Redaktion Haltern
Das Thekenkonzert von „Sweet Disaster“ wird am Donnerstag (1. April) ab 20:30 Uhr übertragen.
Das Thekenkonzert von „Sweet Disaster“ wird am Donnerstag (1. April) ab 20:30 Uhr übertragen. © Rockbüro Haltern
Lesezeit

Die Gewinner des bisher letzten Jugendkulturförderpreises 2019 kommen aus verschiedenen Ecken des Münsterlands: Die eigentlich fünfköpfige Alternative-Metalband Sweet Disaster präsentiert bei ihrem „Thekenkonzert“ ihre normalerweise lauten, energiegeladenen Songs als Trio mit wechselnder Besetzung in akustischem Gewand.

Nach dem Erfolg bei dem seit Jahrzehnten etablierten Musikwettbewerb des Rockbüros begaben sich Max, Estella, Paul und Anne ins Studio und veröffentlichten 2020 gleich zwei EPs mit eigenen Songs. Das im Mai erschienene Debüt „Weird“ machte schnell viele neue Fans auf die Band aufmerksam, ehe mit „Void“ im September ein weiterer Schritt in der musikalischen Entwicklung gemacht wurde. Die Livekonzerte, auf denen die neuen Songs live erklingen sollten, fielen jedoch wie in der gesamten Kulturbranche der Pandemie zum Opfer.

So dürfen sich die Zuschauer an diesem Abend auf die ein oder andere Livepremiere freuen. Dabei machen Sweet Disaster auch vor bekannten Liedern des Genres nicht Halt und spielen ausgewählte Coversongs der härteren Gangart als Unplugged-Versionen. Das Thekenkonzert wird am Donnerstag (1. April) ab 20:30 Uhr übertragen. Weitere Infos zur Band gibt es unter: instagram.com/sweetdisaster_official

Hier können Sie den Stream am Donnerstag ab 20.30 Uhr live verfolgen:

Das lesen andere

FC Schalke 04

Magazin