Musikschule Haltern verabschiedet sich beim Adventskonzert von Gabriele Schlawin-Piskurek

Mit Fotos

Jedes Jahr lädt die Halterner Musikschule zum Adventskonzert in die Sixtuskirche ein und präsentiert die Arbeit ihrer Ensembles. Am Samstag stand dabei ein Abschied im Mittelpunkt.

Haltern

, 16.12.2019, 10:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Musikschule Haltern verabschiedet sich beim Adventskonzert von Gabriele Schlawin-Piskurek

Musikalische Grundausbildung, geleitet von Gabriele Schlawin-Piskurek, gestaltete auch einen Programmpunkt des Adventskonzerts. © Jürgen Wolter

Nach 43 Jahren Lehrtätigkeit an der Halterner Musikschule geht Gabriele Schlawin-Piskurek in den Ruhestand. Nach dem Adventskonzert in der Sixtuskirche überreichte ihr Musikschulleiterin Verena Voß ein Buch mit selbst gestalteten Seiten von den Kindern, die Gabriele Schlawin-Piskurek zurzeit unterrichtet. Die Kinder haben gemalt und geschrieben, um sich von ihrer beliebten Musiklehrerin zu verabschieden.

„Die Arbeit mit den Kindern wird mir sicherlich fehlen“

„Das ist schon ein komisches Gefühl“, gestand sie schon vor Beginn des Konzerts im Gespräch. „Am meisten Spaß hat mir immer die Arbeit mit den Kindern gemacht. Sie wird mir fehlen.“

Vor 43 Jahren kam die Musikpädagogin, die in Münster studiert hatte, an die Halterner Musikschule. „Es passte sofort“, so Schlawin-Piskurek. Zunächst unterrichtete sie Blockflöte, später kamen die musikalische Grundausbildung und die musikalische Früherziehung dazu.

Musikschule Haltern verabschiedet sich beim Adventskonzert von Gabriele Schlawin-Piskurek

Zum Schluss trat die musikalische Früherziehung, zum letzten Mal geleitet von Gabriele Schlawin-Piskurek, auf. © Jürgen Wolter

Diese beiden Gruppen leitete Gabriele Schlawin-Piskurek am Samstag zum letzten Mal. Wie viele Kinder sie in ihren Berufsjahren unterrichtet hat, kann man kaum schätzen. „Allein zurzeit sind es noch 200“, so Schlawin-Piskurek. „Insgesamt dürften es tausende gewesen sein.“

Musikschüler präsentierten ein umfangreiches Programm

Neben den Kleinen, die gerade ihre ersten musikalischen Schritte gehen, waren weitere Ensembles der Musikschule von Jugendlichen bis zu Erwachsenen am Samstag zu hören.

Musikschule Haltern verabschiedet sich beim Adventskonzert von Gabriele Schlawin-Piskurek

Einen farbenprächtigen Schlusspunkt setzten die Kinder der musikalischen. © Jürgen Wolter

Sie präsentierten ein abwechslungsreiches Programm von Pop-Songs und Weihnachtsliedern bis zu Barock und alter englischer Musik.

Musikschule Haltern verabschiedet sich beim Adventskonzert von Gabriele Schlawin-Piskurek

Ulrich Berndt trat mit seinem Querflötenensemble auf. © Jürgen Wolter

Die Trompeten- und Hornensembles wurden von Günter Kahlenbach geleitet. Außerdem traten auf: das Gitarrenensemble von Hugo Gaido, das Streichorchester unter der Leitung von Barbara Kranz, das Flötenensemble von Frank Wolthers, das Akkordeonensemble, geleitet von Stefanie Budde, und das Querflötenensemble von Ulrich Berndt.

Die Enkel sollen von gewonnener Zeit profitieren

Gabriele Schlawin-Piskurek will „jetzt erstmal alles sacken lassen“ und dann überlegen, auf welche Weise sie ihre neu gewonnene Zeit gestalten will. „Das kann musikalisch sein, das kann aber auch etwas ganz anderes sein“, sagt sie. Außerdem wird sie viel Zeit ihren vier Enkeln widmen.

Ihren Unterricht teilen sich zurzeit drei Kolleginnen und Kollegen der Musikschule. Eine von ihnen ist Anne Marin. Sie wird ab dem 1. März 2020 den Unterricht von Gabriele Schlawin-Piskurek in Vollzeit weiterführen.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt