Innenstadt

Nach einem Jahr Pause: Halterner Büchermarkt kann wieder stattfinden

Ob Urlaubslektüre, Kinderbücher oder historische Werke, die es so nicht mehr im Handel zu kaufen gibt - beim Halterner Büchermarkt am 7. August kann nach Herzenslust danach gestöbert werden.
Nach einem Jahr Pause findet jetzt wieder der Halterner Büchermarkt statt. © Mark Pillmann (A)

Die Stadtagentur Haltern am See lädt für Samstag (7. August) von 7 bis 15 Uhr alle Interessenten wieder zum Halterner Büchermarkt ein. Dieser findet auf dem Marktplatz, an der unteren Rekumer Straße und der Lippstraße statt.

Damit findet der Büchermarkt nach einem Jahr Pause wieder statt. Der für den 1. Mai 2021 geplante Markt musste wegen der Corona-Lage abgesagt werden.

Der Reiz des Büchermarkts ist nach Auskunft der Stadt Haltern die „ausgewogene Mischung aus Buchhändlern, Antiquariaten, aber auch vielen privaten Anbietern, die ihre Regale aussortiert haben und Interessenten für ihre Schätze suchen.“

Besucher und Aussteller müssen sich nicht vorher anmelden

Neben heimischen Ausstellern kommen die Standbetreiber vor allem aus dem Ruhrgebiet und dem Münsterland – in einzelnen Fällen sogar über die Grenzen von NRW hinaus.

Weder Besucher noch Aussteller benötigen eine Anmeldung. Wer interessiert an einem Stand ist, kann die Standgebühr von 7 Euro pro laufendem Meter ab 6 Uhr im Alten Rathaus in bar gegen Quittung entrichten.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.