Mehrfamilienhäuser oder kleine Siedlungshäuser? Im Quartier Dahlienstraße (auf dem Foto Kreuzung Dahlienstraße / Zum Fliederbusch) gibt es große Diskussionen. © Jürgen Wolter
Bauen in Haltern

Neue Häuser an der Dahlienstraße in Haltern – Bürger nicht eingeweiht

Verdichtung hin oder her - Nachbarn der Dahlienstraße wollen wissen, wenn Neues entsteht. Das ist jetzt wieder der Fall, aber die mit der Stadt ausgehandelte Bürgerkonferenz fand nicht statt.

Mit einer Bürgereingabe wehrten sich Anfang des Jahres Anwohner der Siedlung rund um die Dahlienstraße gegen überdimensioniertes Bauen in ihrer Siedlung. Die bereits bezogenen Mehrfamilienhäuser müssten einen Sonderstatus erhalten und dürften nicht als Maßstab für künftige Neubauten gelten. Außerdem forderten sie einen Bebauungsplan, der den Charakter ihres Quartiers mit überwiegend Ein- und Zweifamilienhäusern schützt.

Grundstückseigentümer hat an einen Investor verkauft

Stadt: Erhalt des jetzigen Zustandes ist nicht das Ziel

Über die Autorin
Redakteurin
Haltern am See ist für mich Heimat. Hier lebe ich gern und hier arbeite ich gern: Als Redakteurin interessieren mich die Menschen mit ihren spannenden Lebensgeschichten sowie ebenso das gesellschaftliche und politische Geschehen, das nicht nur um Haltern kreist, sondern vielfach auch weltwärts gerichtet ist.
Zur Autorenseite
Elisabeth Schrief

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.