Die Organisatoren der Interkulturellen Woche 2020. Diese steht unter dem Titel "Dinner for friends". Zwei besondere Veranstaltungen finden rund um die Erlöserkirche statt. © Elisabeth Schrief
Interkulturelle Woche

Perfektes Dinner in Haltern: Eine gesegnete Mahlzeit filmen und feiern

David Schütz bringt es auf den Punkt: „In diesem Jahr ist alles anders, aber nicht schlechter.“ Statt interkulturell inmitten der Stadt zu feiern, dreht sich alles um ein perfektes Dinner.

Die Interkulturelle Woche in Haltern kann wegen Corona nicht als großes Fest auf dem Alten Markt gefeiert werden. Aber sie fällt deshalb nicht aus, sondern in seiner Organisation anders aus. David Schütz vom Caritasverband, Pfarrer Clemens Emmerich von der katholischen und Pfarrerin Merle Vokkert von der evangelischen Kirchengemeinde sowie weitere Mitstreiter stellten im Paul-Gerhard-Haus das neue Konzept vor. Es ist gesegnet und hat viel mit Gemeinschaft und gutem Essen zu tun.

Zwölf junge Menschen haben sich bislang für Projekt gemeldet

Den besonderen Moment mitten im Alltag zelebrieren

Hinweise für Teilnehmer

Über die Autorin
Redakteurin
Haltern am See ist für mich Heimat. Hier lebe ich gern und hier arbeite ich gern: Als Redakteurin interessieren mich die Menschen mit ihren spannenden Lebensgeschichten sowie ebenso das gesellschaftliche und politische Geschehen, das nicht nur um Haltern kreist, sondern vielfach auch weltwärts gerichtet ist.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.