St. Sixtus

Pfarrei St. Sixtus plant Wiederaufnahme der Gottesdienste ab Mitte Februar

In Abstimmung mit allen Gremien hat die katholischen Kirchengemeinde St. Sixtus in Haltern beschlossen, den regulären Gottesdienstbetrieb ab dem 15. Februar nach Möglichkeit wieder aufzunehmen.
Zurzeit finden nur Online-Gottesdienste statt. © Eva-Maria Spiller

Seit fast sechs Wochen finden in Haltern keine Präsenzgottesdienste mehr statt. Die Gemeinden hatten sich im Dezember dazu entschlossen, auch über die Weihnachtsfeiertage keine Gottesdienste mit Besuchern abzuhalten. Grund waren die hohen Infektionszahlen in Haltern und in der Region. Diesen „Gottesdienst-Lockdown“ in den katholischen Kirchen hat die Halterner St. Sixtus-Gemeinde nun um zwei Wochen verlängert. Ursprünglich hatte man gehofft, schon ab Ende Januar wieder Präsenzgottesdienste feiern zu können.

Nur mit Hygienekonzept

„Seit dem Sonntag vor Weihnachten hatten wir angesichts der dramatischen Infektionslage die Gottesdienste in unserer Pfarrei ausgesetzt, auch wenn es nie ein Gottesdienstverbot von Seiten des Staates oder unserer Kirchenleitung gab“, so Pfarrer Michael Ostholthoff.

„Angesichts des dauerhaft deutlich gesunkenen Inzidenzwertes hier bei uns in Haltern halten wir es aber für verantwortbar, wieder Gottesdienste in unseren Kirchen abzuhalten. Dies gilt auch, weil wir dabei, wie auch schon vorher, ein gutes und strenges Hygienekonzept verfolgen.“

Wiederaufnahme an Inzidenzwert gekoppelt

Die Wiederaufnahme der Gottesdienste ab dem 15. Februar ist allerdings daran gekoppelt, dass der Inzidenzwert in Haltern unter 50 bleibt. „Steigt der Wert über diese kritische Marke, werden auch die Gottesdienste solange wieder ausgesetzt, bis wieder für eine Woche ein Wert unter 50 erreicht wird“, erläutert Ostholthoff. Ausgenommen von dieser Regelung sind Seelenämter, die auch jetzt schon durchgeführt werden.

„Auf diese Weise“, meint Ostholthoff, „kommen wir einerseits unserer gesellschaftlichen Verantwortung mit Blick auf das Pandemiegeschehen nach, sind aber andererseits für die Menschen da, denen gerade in diesen schweren Zeiten der Gottesdient ein wichtige Kraftquelle und Hilfe ist“.

Aktuelle Infos auf www.st-sixtus.de.

Haltern am Abend

Täglich um 19:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt