Pia DeLei aus Haltern veröffentlicht erste Deutsch-Pop-Single „Vollgas“

Volontär
Die Halternerin Pia DeLei hat ihre erste Single „Vollgas“ veröffentlicht.
Die Halternerin Pia DeLei hat ihre erste Single "Vollgas" veröffentlicht – der Song handelt von Liebe, Sehnsucht und dem Meer. © Pia DeLei/Lea Paulikat
Lesezeit

„Keine Limits mehr/ Nur grenzenlos frei sein“, singt Pia DeLei auf ihrer ersten Single „Vollgas“. „Es geht ganz klar ums verliebt sein“, erzählt die Musikerin über den Song. „Um das Meer, die Sehnsucht und einen Tag wirklich abschalten.“

Jetzt mit deutschen Texten

Mit „Pia DeLei“ hat sich die Theaterpädagogin Lea Paulikat eine neue Künstleridentität geschaffen. Früher war sie im Vest schon als unter dem Alter-Ego „LiederKind“ bekannt und sang hauptsächlich auf Englisch. „Mein Eindruck war: Deutsch ist zu hart, Englisch weicher“, erzählt sie. „Bei Auftritten habe ich dann aber gemerkt: Das Publikum feiert die deutschsprachigen Songs doch.“

Produziert von Sebel

Auch ihr Produzent hat zu dieser Entscheidung beigetragen. Der Musiker Sebel („Heimat“), der mit Stefan Stoppok oder Alligatoah auf Tour war, hat die Songs von Pia DeLeis kommender EP im König-Ludwig-Tonstudio in Recklinghausen produziert. „Ich habe ihn kennengelernt und er hat den Anstoß gegeben. Er hat gesagt ‚Mach das mal, das ist geil!‘“, sagt Pia DeLei.

Als Inspiration für „Vollgas“ nennt die Musikerin unter anderem den Titel „Welt hinter Glas“ von Max Mutzke, der auch mit der Sehnsucht und dem Thema einer Reise spielt. „Ich lasse mich häufig von krassen Emotionen begeistern“, erzählt sie. Auf ihrer Debüt-Single wird ihre Stimme nur von einer Akustikgitarre begleitet, dann setzt ein Klavier ein. „Die Songs klingen immer nach ein bisschen Melancholie – die kriege ich auch nicht weg.“

„Vollgas“ ist ab dem 9. August auf gängigen Streaming-Plattformen und YouTube verfügbar. In den nächsten Wochen soll bereits ihre zweite Single folgen, die auch auf der kommenden Debüt-EP erscheint.

Das lesen andere

FC Schalke 04

Magazin