Pkw kollidieren in Halterner Wohngebiet - zwei Verletzte

Unfall

Gegen 10.30 Uhr am Freitagmorgen kam es in Haltern zu einem Verkehrsunfall an der Straße Am Uferkastell. Dabei wurden zwei Menschen verletzt - auch ein Kind.

Haltern

, 07.08.2020, 11:25 Uhr / Lesedauer: 1 min
Zwei Pkw kollidierten an einer Kreuzung in Haltern.

Zwei Pkw kollidierten an einer Kreuzung in Haltern. © Guido Bludau

Ein Unfall mit zwei beteiligten Pkw führte am Freitagmorgen (7.8.) zu einem Einsatz von Polizei und Feuerwehr. Zwei Pkw kollidierten an der Kreuzung Schuchardtstraße/Am Uferkastell/Philippistraße. Dabei wurden zwei Menschen verletzt.

Nach bisherigen Erkenntnissen war eine 40-jährige Autofahrerin aus Haltern am See auf der Schuchhardtstraße in Richtung Philippistraße unterwegs. Zur gleichen Zeit fuhr ein 82-jähriger Halterner auf der Straße Am Uferkastell in Richtung Sportplatz. An der Kreuzung kam es dann zum Zusammenstoß. Der 82-Jährige blieb unverletzt.

Die 40-Jährige und ihr 8-jähriger Sohn, der mit im Auto saß, wurden mit einem Rettungswagen zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus gebracht.

Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit.

Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit. © Guido Bludau

Ein Pkw durchbrach eine Hecke. Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Zunächst hieß es, dass eine Person in einem der Fahrzeuge eingeklemmt sei. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatten sich die am Unfall beteiligten Personen aber schon selbst aus den Fahrzeugen befreit. Bei dem Unfall entstand rund 6.500 Euro Sachschaden.

Die Kreuzung Am Uferkastell/ Philippistraße blieb für einige Zeit gesperrt.

Lesen Sie jetzt