Auto kracht gegen Baum - Feuerwehr und Polizei auf der Rekener Straße im Einsatz

Verkehrsunfall

Bei einem Verkehrsunfall auf der Rekener Straße ist am Dienstagmittag ein Autofahrer aus Dorsten gegen einen Baum gefahren. Die Polizei sicherte die Unfallstelle.

Lavesum

, 25.02.2020, 11:53 Uhr / Lesedauer: 1 min
Auf der Rekener Straße Richtung Wildtierpark Granat ist am Dienstagvormittag ein Auto gegen einen Baum geprallt.

Auf der Rekener Straße Richtung Wildtierpark Granat ist am Dienstagvormittag ein Auto gegen einen Baum geprallt. © Eva-Maria Spiller

Am Dienstag (25. Februar) gegen 11.11 Uhr ist ein 98 Jahre alter Mann aus Dorsten mit seinem Auto auf der Rekener Straße gegen einen Baum geprallt. Der Unfall passierte kurz vor dem Ketteler Hof in Fahrtrichtung Wildtierpark Granat. Laut Aufkunft der Polizei ist der Senior dabei leicht verletzt worden.

Der Rettungsdienst war mit zwei Einsatzfahrzeugen an der Unfallstelle. Der Mann wurde vor Ort versorgt, musste laut Auskunft der Polizei jedoch nicht mit dem verständigten Rettungsdienst ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Wie es zu dem Unfall kam, ist bisher unklar

Wie es zu dem Unfall gekommen ist, ist bisher noch nicht klar. Bei dem Zusammenstoß wurde offenbar der Airbag ausgelöst. Die Polizei sicherte die Straße für die Dauer der Unfallaufnahme und wies Autofahrer mit dem Warnschild auf dem Einsatzfahrzeug an, die Unfallstelle zu umfahren.

Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von rund 1500 Euro. Der angeforderte Abschleppdienst schleppte das Auto ab.

Lesen Sie jetzt