Der 1982 eröffnete Schacht Auguste Victoria 8 liegt in Lippramsdorf-Freiheit zwischen Burg Ostendorf und Lippe. Das Areal ist umzäunt und doch sind immer wieder ungebetene Gäste auf dem Gelände unterwegs. © www.blossey.eu
Schacht Auguste Victoria 8

RAG Immobilien zieht Konsequenzen nach illegalen Besuchen auf Bergwerk

Die Lost Placer, die von der Polizei auf dem AV 8-Gelände erwischt wurden, kommen nicht mit einem blauen Auge davon. Der Eigentümer, die RAG, zeigt sie an und zieht Konsequenzen.

Der seit 2015 aufgegebene Zechenstandort Auguste Victoria 8 übt eine besondere Anziehungskraft aus. Hier tummeln sich nicht nur die (friedlichen) Lost Placer auf der Suche nach besonderen Bildern eines verlorenen Ortes. Auch Einbrecher haben inzwischen alles mitgehen lassen, was in Geld umgesetzt werden kann.

Vor einer Woche erwischte die Polizei fünf Niederländer und drei Deutsche, die durch den Zaun aufs Gelände geschlüpft waren und dort auf Erkundungstour gegangen waren. Die RAG Montan Immobilien GmbH als Eigentümer lässt sie nicht ungeschoren davon kommen.

Es ist schon zu gewaltsamen Übergriffen gekommen

Nach Auskunft aus Essen hat die RAG Montan Immobilien gegen sie Strafanzeige wegen Hausfriedensbruchs gestellt. Das tut sie bei allen, die sich widerrechtlich auf dem Zechengelände aufhalten. Die Personalien wurden von der Polizei an das Unternehmen weitergegeben. Die Niederländer im Alter zwischen 23 und 28 Jahren kamen aus Landgraaf und `s Hertogenbosch, die Deutschen (54, 17 und 18 Jahre alt) reisten aus Meinerzhagen an.

Den Mitarbeitern von RAG Montan Immobilien ist es laut Unternehmenssprecher von Rechtswegen nicht erlaubt, Personen, die sie vor Ort am Schacht AV 8 antreffen, gegen deren Willen festzuhalten und sie zur Herausgabe ihrer Personalien zu zwingen. In diesem Fall – so sei die offizielle Verfahrensweise – werde immer die Polizei hinzugezogen. Sprecher Stephan Conrad betont: „Unseren Mitarbeitern wird strengstens empfohlen, nicht persönlich einzugreifen.“ Denn es sei schon zu gewaltsamen Übergriffen durch entdeckte Eindringlinge gekommen.

Hausfriedensbruch wird in der Regel mit Geldstrafen geahndet. Die Sanktionen werden durch das Rechtsystem festgelegt, nicht durch den Eigentümer. Gegebenenfalls kann die RAG Montan Immobilien Schadenersatz für beschädigtes Eigentum einfordern. Allerdings muss dies dann auch zweifelsfrei dem Beschuldigten nachgewiesen werden. Gegebenenfalls spricht der Eigentümer einen Platzverweis aus. Wer sich daran nicht hält, riskiert eine Anzeige.

Der Rückbau beginnt früher als geplant

Die RAG Montan Immobilien zieht aus den vielen Vorfällen seit Stilllegung nun Konsequenzen. Dreimal in der Woche und zusätzlich an Wochenenden fahren Mitarbeiter künftig Patrouille, um die Gefahr des widerrechtlichen Betretens zu minimieren.

Und das Wichtigste: Die Schachtgebäude an der Lippe werden früher als geplant abgerissen. Die planerische Vorbereitung dafür beginnt jetzt, 2022 wird alles zurückgebaut, auch der 41 Meter hohe prägnante Schachtturm. Nach den bisherigen Planungen hätte der Rückbau erst für 2023/2024 angestanden.

Über die Autorin
Redaktion Haltern
Haltern am See ist für mich Heimat. Hier lebe ich gern und hier arbeite ich gern: Als Redakteurin interessieren mich die Menschen mit ihren spannenden Lebensgeschichten sowie ebenso das gesellschaftliche und politische Geschehen, das nicht nur um Haltern kreist, sondern vielfach auch weltwärts gerichtet ist.
Zur Autorenseite
Elisabeth Schrief
Lesen Sie jetzt