Polizei

Schwer verletzt: Strafverfahren nach Unfall in Haltern-Lippramsdorf

Bei einem Unfall in Lippramsdorf ist ein Halterner schwer verletzt worden. Den Fahrradfahrer erwartet jetzt aber ein Strafverfahren.
Am späten Mittwochabend rückte die Polizei zum Einsatz in Lippramsdorf aus. © dpa

Ein 25 Jahre alter Fahrradfahrer aus Haltern hat sich bei einem Unfall auf der Weseler Straße am späten Mittwochabend (11. August) schwere Verletzungen zugezogen. Der junge Mann war in Richtung Wulfen unterwegs und wollte gegen 23 Uhr nach links in den Antoniusweg abbiegen. Wie die Polizei am Donnerstagmorgen berichtete, kam der 25-Jährige dabei aus zunächst ungeklärter Ursache zu Fall und verletzte sich schwer.

Eine zufällig vorbeifahrende Autofahrerin sah den Verletzten auf der Straße liegen. Die Frau leistete Erste Hilfe und rief umgehend einen Rettungswagen.

Laut Polizei sei der Verunfallte ansprechbar gewesen. Schon vor Ort hätten sich aber erste Hinweise auf den Konsum von Alkohol ergeben. Daher sei ihm im Krankenhaus durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen worden, teilte die Polizei weiter mit. Den 25-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.