Schwerer Unfall auf B58 in Haltern - Motorradfahrer kollidiert mit Pkw

Verkehrsunfall

Auf der Weseler Straße kam es am Freitagmorgen zu einem schweren Verkehrsunfall. Die B58 war zwischenzeitlich gesperrt.

Haltern

, 11.09.2020, 09:53 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Motorradfahrer kollidierte mit dem Pkw.

Der Motorradfahrer kollidierte mit dem Pkw. © Guido Bludau

Am Freitagmorgen (11. September) gegen 7.45 Uhr kam es in Haltern auf der B 58 zu einem schweren Verkehrsunfall.

Ein 58-jähriger Pkw-Fahrer aus Haltern wollte aus der Saarbrückenstraße nach links auf die Weseler Straße abbiegen. Dabei kollidierte er im Kreuzungsbereich mit einem Motorradfahrer, der auf der Weseler Straße in Richtung Ortsausgang unterwegs war.

Straße war gesperrt

Der Kradfahrer, ein 59-Jähriger aus Haltern, wurde schwer verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert. Der Autofahrer wurde bei dem Unfall nicht verletzt. Er selbst gab an, von der tiefstehenden Sonne geblendet worden zu sein. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Wegen des Unfalls musste die Weseler Straße (B 58) in beiden Richtungen in Höhe der Saarbrückenstraße von der Polizei voll gesperrt werden. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 7000 Euro.

Lesen Sie jetzt