Schwerer Unfall auf der B58 am Annaberg in Haltern - 4 Menschen verletzt

Unfall in Haltern

Bei einem schweren Unfall auf der B58 an der Autobahnanschlussstelle der A43 sind in der Nacht zu Sonntag vier Menschen teils schwer verletzt worden. Die Bundesstraße war gesperrt.

10.01.2021, 07:45 Uhr / Lesedauer: 1 min
Zwei Autos stießen auf der B58 am Annaberg in Haltern zusammen.

Zwei Autos stießen auf der B58 am Annaberg in Haltern zusammen. © Guido Bludau

Rettungskräfte aus Haltern, Recklinghausen und Dorsten eilten am späten Samstagabend zu einem Unfall zur Bundesstraße 58 in Höhe der Anschlussstelle Haltern der Autobahn 43 am Annaberg Der Notruf ging um 22.46 Uhr bei der Kreisleitstelle Recklinghausen ein. An der Autobahnauffahrt Richtung Münster waren bei starkem Regen zwei Autos kollidiert.

Im Einsatz waren ein leitender Notarzt aus Recklinghausen sowie Notarzt, Rettungssanitäter und Feuerwehrkräfte aus Haltern, außerdem auch Feuerwehren aus Recklinghausen und Dorsten. Sie retteten vier teils Schwerverletzte aus den Trümmern der Wagen. Bei einem Beteiligten sei Lebensgefahr nicht ausgeschlossen, hieß es am Unfallort.

Bundesstraße blieb gesperrt

Alle wurden in Krankenhäuser gebracht. Die Bundesstraße 58 blieb längere Zeit gesperrt. Zur Ursache des Unfalls konnte die Polizei in der Nacht noch keine Angaben machen. Auch nicht zur Herkunft der Verunglückten. Die Pkw hatten Recklinghäuser und Nordhorner Kennzeichen.

Lesen Sie jetzt