Seestadt-Bingo feiert gelungene Premiere im Alten Rathaus

Seestadt-Bingo

Die Werbegemeinschaft und die Stadtagentur veranstalteten am Donnerstag zum ersten Mal ein Seestadt-Bingo im Alten Rathaus. Die Veranstaltung wurde live übertragen. Es gab Preise zu gewinnen.

Haltern

, 21.08.2020, 18:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Halterner Gastronom Christian Zehren moderierte das Event.

Der Halterner Gastronom Christian Zehren moderierte das Event. © Stadtagentur Haltern

In den vergangenen Wochen hatten Kunden beim Einkauf in vielen Geschäften Halterns kostenlose Bingo-Karten erhalten. Nun wurden die Zahlen gezogen, um die Gewinner zu ermitteln. Die Veranstaltung fand am Donnerstagabend im Rahmen eines Online-Livestreams aus dem Alten Rathaus statt.

Abholung bis zum 4. September

Es lockten viele Gewinne der Halterner Geschäfte, darunter drei Reisegutscheine im Wert von je 600 Euro, Einkaufs- und Verzehrgutscheine, Eintrittskarten und Sachpreise. Der Abend wurde von Gastronom Christian Zehren moderiert. Zwei Hauptgewinne konnten bereits übergeben worden, wie Bernd Bröker, Leiter der Stadtagentur am Freitag mitteilte. Die weiteren Gewinner wurden informiert und können ihren Gewinn bis zum 4. September in der Stadtagentur abholen.

„Das erste Halterner Seestadt-Bingo war aus unserer Sicht ein großer Erfolg. Mit rund 800 Teilnehmern sind unsere Erwartungen übertroffen worden. Der Livestream war sicherlich eine gelungene Variante, um trotz der aktuellen Einschränkungen etwas lokale Abendunterhaltung in die Wohnzimmer bringen zu können“, so Bröker.

Und so funktionierte es: Mit den Bingo-Karten, die die Kunden in den teilnehmenden Läden erhalten hatten, konnten sie automatisch an dem Spiel teilnehmen. Benötigt wurde lediglich ein Internetzugang und ein Mobiltelefon mit WhatsApp oder SMS-Funktion.

Bürgermeister zog erste Zahl

Die Spieler mussten – ähnlich wie bei der Glücksthaler-Ziehung – live via Internet anwesend sein. Bürgermeister Bodo Klimpel zog die erste Bingo-Zahl. Es war die 57. Alle gezogenen Bingo-Nummern mussten dann nach Aufruf vom Spieler selbst abgestrichen werden.

Halterns Bürgermeister Bodo Klimpel zog als erste Zahl die Nummer 57.

Halterns Bürgermeister Bodo Klimpel zog als erste Zahl die Nummer 57. © Screenshot

War je nach Spielart eine Reihe, zwei Reihen oder die ganze Karte voll, musste der Teilnehmer die Spielkarte fotografieren und an eine am Spielabend eingeblendete Mobiltelefon-Nummer senden. Der jeweils Schnellste gewann. Insgesamt wurden 72 Gewinne ausgespielt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt