Die Selbsttests sind in Haltern angekommen. Offene Fragen bleiben weiterhin.
Die Selbsttests sind in Haltern angekommen. Offene Fragen bleiben weiterhin. © picture alliance/dpa/APA
Selbsttests

Selbsttest an Halterner Schulen: „Durchführbar heißt nicht einfach“

Die Testkits zur Selbsttestung der Schüler auf das Coronavirus an den Halterner Schulen sind noch nicht überall eingetroffen. Die ersten Testungen wurden aber bereits durchgeführt.

Die Selbsttests sind in der vergangenen Woche nicht an allen weiterführenden Schulen in Haltern angekommen. Das Schulministerium des Landes Nordrhein-Westfalen hatte zuvor angekündigt, den Schulen in NRW ab dieser Woche kurzfristig 1,8 Millionen Selbsttests zur Verfügung stellen zu wollen. Dort, wo die Selbsttests in Haltern eingetroffen sind, konnten sich die ersten bereits testen. Offene Fragen bleiben aber weiterhin. Sie reichen vom richtigen Gebrauch der Tests über den Datenschutz bis hin zum Umgang mit positiven Fällen.

Schüler einzeln oder im Klassenformat testen?

Positiver Selbsttest bedeutet nicht unbedingt Infektion

Über den Autor
Volontär
Nachrichten gibt es überall, jeder kann sie verbreiten. Wahrheitsgemäße Recherche kommt da leider oft zu kurz. Qualitativer Lokaljournalismus ist daher wichtiger denn je. Wer, wenn nicht wir ausgebildeten Lokaljournalisten, berichtet über das, was wirklich in unserer Stadt Gesprächsthema ist?
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.