Senioren verlebten wundervolle Zeit

Urlaub ohne Koffer

HALTERN Wieder waren alle 36 Plätze besetzt beim „Urlaub ohne Koffer“ (UoK). Seit neun Jahren schon ist dieses Ferienangebot für Senioren ein Renner.

von Von Elke Rüdiger

, 12.07.2009, 14:11 Uhr / Lesedauer: 1 min
Senioren verlebten wundervolle Zeit

Die Tanzmäuse aus Flaesheim erhielten viel Applaus von den Senioren.

Rund 25 Ehrenamtliche sorgten fünf Tage für die Betreuung der Reisenden. Die ausgezeichnete Verpflegung wurde im St. Anna-Altenheim gekocht, aufbereitet, dekoriert, serviert wurde sie von sechs Küchenfeen, die schon viele Jahre im UoK-Team mitarbeiten. Diesem Team dankte nicht nur Bürgermeister Bodo Klimpel, der die „Urlauber“ zum Jubiläum 2010 auf einen Besuch mit Führung ins Rathaus einlud, sondern Herbert Schmitt (Caritas) und Caritas-Geschäftsführer Willi Grave. „Da die Senioren noch länger an die schöne Zeit denken, in der Sie ihnen wie Engel erschienen“, überreichte er dekorative Schutzengel.

„Etwas anderes sehen und nicht nur in der Wohnung sitzen“, freuten sich Maria und Johannes Korte über ihre Urlaubswoche. Die beiden 77-jährigen „Wiederholungstäter“ aus Hullern genossen die Zeit. „Wir mussten gar nichts machen. Alles war immer schon fertig. Dazu Gymnastik, Gesang. So viel Abwechslung“, lobte sie. Und er eränzt: „Fünf tolle Tage. Einer schöner als der andere.“ Tischnachbar Ludwig Meer (78) aus Flaesheim nickte. „Ich bin gut zufrieden!“ Besonders gut gefiel es ihm in Lippramsdorf. „Ich kann nur Danke sagen an alle, die uns so einen tollen Urlaub ermöglicht haben.“ 

Lesen Sie jetzt