An der Annabergstraße und der Heerstraße (Foto) baute die Firma Hörmann aus Gevelsberg neue Sirenenmasten auf.
An der Annabergstraße und der Heerstraße (Foto) baute die Firma Hörmann aus Gevelsberg neue Sirenenmasten auf. © Schrief
Neue Sirenen

Sirenenaufrüstung in Haltern: Neue Masten für die Ewigkeit und Sicherheit

Die Stadt hat auf dem Baubetriebshof und auf einem Beet in der Heerstraße zwei Sirenenmasten aufstellen lassen. „Das sind Masten für die Ewigkeit“, sagt Techniker Max Reinsch-Böttcher.

Schachtarbeiten bei Regen, Aufbau bei Sonnenschein: Die Firma Hörmann Warnsysteme hat in Haltern innerhalb von zwei Tagen zwei neue Sirenenmasten auf städtischem Grund aufgestellt. Die Standorte an der Annabergstraße (Baubetriebshof) und Heerstraße in Lippramsdorf hat die Feuerwehr ausgesucht. Die Stadt bezahlt dafür rund 25.000 Euro.

Ein Turm mit Blitzableiter und großer Standfestigkeit

Die Sirenensignale

Über die Autorin
Redakteurin
Haltern am See ist für mich Heimat. Hier lebe ich gern und hier arbeite ich gern: Als Redakteurin interessieren mich die Menschen mit ihren spannenden Lebensgeschichten sowie ebenso das gesellschaftliche und politische Geschehen, das nicht nur um Haltern kreist, sondern vielfach auch weltwärts gerichtet ist.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.