Spektakuläre Vogelrückgabe begeisterte die Schützen und Gäste

Video

Wir haben viele Fotos von der spektakulären Rückgabe von „Geronimo vom Haardberg“ gemacht. Bei der Rückgabe spielten viele ehemalig Könige eine wichtige Rolle.

Haltern

, 09.06.2019, 09:46 Uhr / Lesedauer: 1 min
Spektakuläre Vogelrückgabe begeisterte die Schützen und Gäste

Die Vogeldiebe waren einige ehemalige Schützenkönige der Gilde. © Horst Lehr

Nach Sternmarsch, Schützengottesdienst und der Kranzniederlegung am Ehrenmal übernahm Gildepräsident Axel Schmäing von Bürgermeister Bodo Klimpel am Samstag den Stadtschlüssel. Alles was jetzt noch fehlte war der Schützenvogel „Geronimo vom Haardberg“.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Vogelrückgabe und Sternmarsch

Sternmarsch der Musikkapellen durch die Halterner Innenstadt und Rückgabe des Schützenvogels
09.06.2019
/
Sternmarsch und Vogelrückgabe© Horst Lehr
Sternmarsch und Vogelrückgabe© Horst Lehr
Sternmarsch und Vogelrückgabe© Horst Lehr
Sternmarsch und Vogelrückgabe© Horst Lehr
Sternmarsch und Vogelrückgabe© Horst Lehr
Sternmarsch und Vogelrückgabe© Horst Lehr
Sternmarsch und Vogelrückgabe© Horst Lehr
Sternmarsch und Vogelrückgabe© Horst Lehr
Sternmarsch und Vogelrückgabe© Horst Lehr
Sternmarsch und Vogelrückgabe© Horst Lehr
Sternmarsch und Vogelrückgabe© Horst Lehr
Sternmarsch und Vogelrückgabe© Horst Lehr
Sternmarsch und Vogelrückgabe© Horst Lehr
Sternmarsch und Vogelrückgabe© Horst Lehr
Sternmarsch und Vogelrückgabe© Horst Lehr
Sternmarsch und Vogelrückgabe© Horst Lehr
Sternmarsch und Vogelrückgabe© Horst Lehr
Sternmarsch und Vogelrückgabe© Horst Lehr
Sternmarsch und Vogelrückgabe© Horst Lehr
Sternmarsch und Vogelrückgabe© Horst Lehr
Sternmarsch und Vogelrückgabe© Horst Lehr
Sternmarsch und Vogelrückgabe© Horst Lehr
Sternmarsch und Vogelrückgabe© Horst Lehr
Sternmarsch und Vogelrückgabe© Horst Lehr
Sternmarsch und Vogelrückgabe© Horst Lehr
Sternmarsch und Vogelrückgabe© Horst Lehr
Sternmarsch und Vogelrückgabe© Horst Lehr
Sternmarsch und Vogelrückgabe© Horst Lehr
Sternmarsch und Vogelrückgabe© Horst Lehr
Sternmarsch und Vogelrückgabe© Horst Lehr
Sternmarsch und Vogelrückgabe© Horst Lehr
Sternmarsch und Vogelrückgabe© Horst Lehr
Sternmarsch und Vogelrückgabe© Horst Lehr
Sternmarsch und Vogelrückgabe© Horst Lehr
Sternmarsch und Vogelrückgabe© Horst Lehr
Sternmarsch und Vogelrückgabe© Horst Lehr

Den hatten unbekannte Vogeldiebe nach dem ersten Ausmarsch in ihre Gewalt gebracht. Diese gaben sich nun zu erkennen. Es waren zur Überraschung aller ehemalige Könige der Gilde, die als römische Senatoren verkleidet auf dem Kriegsschiff „Victoria“ mit dem geraubten Königsgreif auf den Marktplatz einzogen.

Legion marschierte mit

Zu ihrem Schutz hatten sie die 19. Legion römischer Krieger ausgehoben. So gewappnet gestalteten sich die Rückgabeverhandlungen für die Gilde schwierig. Am Ende gelang es Schmäing aber doch noch, den Vogel zurück zu holen. Allerdings muss die Gilde mit 100 Liter Bier und der Ausrichtung eines „formidablen Herrnabends mit Grillbuffet“ einen hohen Preis bezahlen.

Video
Sternmarsch der Schützengilde

Schon um 14 Uhr hatten sich das 1. Landsknecht Fanfarenkorps Haltern, die Lavesumer Blasmusik, der Spielmannszug Blau Weiß Sythen, die Schützenkapelle Rhade und der Spielmannszug der Flaesheimer Feuerwehr auf dem Halterner Marktplatz versammelt.

Sternmarsch durch die umliegenden Straßen

Danach begeisterten die rund 200 Musiker die angetretenen Schützen und die vielen Gäste zuerst mit „Preußens Gloria“, dem wohl berühmtesten deutschen Heeresmarsch. Nachdem der letzte Ton der Fanfaren und Trommeln verklungen war, zogen die Musikkapellen im großen Sternmarsch durch die umliegenden Straßen und lockten damit noch mehr Zuschauer auf den Alten Markt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt