Polizeikräfte sammelten sich am Schüttenwall. © Thieme-Dietel
Polizeieinsatz

Spezialkräfte der Polizei nehmen Mann in seiner Wohnung in Haltern fest

Die Polizei hat den Halterner festgenommen, der seinen Bekannten mit einer Waffe bedroht hatte. Sie drang in die Wohnung des Täters an der Lavesumer Straße ein.

Update 20.15 Uhr:

Spezialkräfte der Polizei haben den 36-jährigen Halterner, der einen anderen Mann im Streit mit einer Waffe bedroht hatte, am Abend festgenommen. Wie Polizeisprecher Andreas Wilming-Weber mitteilte, ist die Polizei in die Wohnung des Mannes an der Lavesumer Straße eingedrungen und überwältigte den Täter.

Bisher gebe es keine Hinweise darauf, dass der Mann bei dem Einsatz verletzt worden sei. In seiner Wohnung stellte die Polizei die Waffe sicher, mit der er seinen 35-jährigen Bekannten am Nachmittag in Angst und Schrecken versetzt hatte. Es stehe noch nicht fest, ob es sich um eine scharfe Waffe oder nur um eine Schreckschusspistole oder ein ähnliches Format handele, so Wilming-Weber.

Während des Einsatz wurden die Lavesumer Straße und andere Zufahrtsstraßen für den Verkehr gesperrt. Der Halterner wurde dem Polizeigewahrsam zugeführt. Der Einsatz ist beendet.


Update 19.45 Uhr:

Wie Polizeisprecher Andreas Wilming-Weber auf Anfrage mitteilte, wurde eine Halterner am Sonntag (17. Oktober) bei einem Streit an einer Wohnung an der Lavesumer Straße in Haltern mit einer Waffe bedroht. Zuvor sei es zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen zwei Halternern gekommen.

Im Verlauf des Streits zog einer der beiden eine Pistole. Beide trennten sich aber, ohne dass es zu weiterer Gewalt gekommen ist.

Der 35-jährige Mann, der bedroht wurde, meldete den Vorfall der Polizei. Diese bereitete daraufhin die Festnahme des 36-jährigen Halterners vor, der seinen Kontrahenten mit der Waffe bedroht hatte.

Am Abend sammelten sich Polizeikräfte an mehreren Standorten in Haltern, unter anderem am Schüttenwall. Die Polizei Recklinghausen hatte Unterstützungskräfte von anderen Behörden angefordert, zumal in Marl wegen eines Tötungsdelikts ermittelt wird, was die eigenen Kräfte beschäftigte.

Zurzeit läuft ein größerer Polizeieinsatz mit Spezialkräften in Haltern. Ein Teil hat sich an der Bäckerei Berthold´s am Schüttenwall aufgestellt. Der eigentliche Einsatz findet aber an einem anderen Ort in Haltern statt. Wie die Polizei in einer ersten Info mitteilte, hat es Streit zwischen zwei Halternern gegebenen. Im Verlauf der Auseinandersetzung zog einer der beiden eine Waffe und bedrohte seinen Kontrahenten. Verletzt wurde bisher aber niemand.

Wir melden uns, sobald wir mehr Informationen haben.

Wir berichten an dieser Stelle weiter.

Über die Autorin
Redaktion Haltern
Jeder Mensch hat eine Geschichte zu erzählen und hinter jeder Zahl steckt eine ganze Welt. Das macht den Journalismus für mich so spannend. Mein Alltag im Lokalen ist voller Begegnungen und manchmal Überraschungen. Gibt es etwas Schöneres?
Zur Autorenseite
Silvia Wiethoff

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.