Die Handballer planen, den Kabinentrakt an der Dreifachhalle (Foto, l. o.) aufzustocken und dort ihr Vereinsheim einzurichten. © www.blossey.eu

Stadt verschafft Halterns Handballern Luft für Vereinsheim-Bau

Der HSC Haltern-Sythen will am Schulzentrum vereinseigene Räume schaffen. Seit 2015 hält die Stadt dafür eine Fläche an der Sporthalle frei und verlängerte jetzt noch einmal die Frist.

Der HSC Haltern-Sythen überlegt seit Jahren, am Schulzentrum vereinseigene Räume zu schaffen. Erstmals bat er 2015 Stadt und Politik, eine Fläche an der Dreifachhalle des Schulzentrums dafür zu reservieren. 2018 wurde die Frist verlängert und jetzt gibt es nochmals Aufschub um weitere fünf Jahre. In dieser Zeit kann der Verein ein Konzept entwickeln.

Von dem Anbau eines Vereinsheimes an der Stirnseite der Dreifachfalle Richtung Philippistraße ist der HSC allerdings abgerückt, wie der HSC-Vorsitzende Barthold Budde und der Projektverantwortliche Andreas Geilmann-Ebbert erklärten. Der Verein bevorzugt nun, stattdessen den bestehenden Kabinentrakt aufzustocken. Das soll unter Einsatz von möglichst viel ehrenamtlicher Arbeitskraft geschehen.

Sportler bildeten mit der Verwaltung einen Arbeitskreis

Die Handballer haben mit der Verwaltung einen Arbeitskreis gebildet, dieser konnte allerdings wegen der Corona-Pandemie seit März 2020 nicht mehr tagen. Im Februar 2021 wiederholte der HSC offiziell die Bitte um einen Aufschub. Jetzt ist Luft für Detailarbeit wie Planung und Kostenschätzung.

Die Stadt begrüßt eine Aufstockung. Denn durch einen Anbau wären Parkplätze weggefallen, was im Vorfeld schon die Schulleiter sehr bedenklich fanden. Denn mit der Schließung des Pendlerparkplatzes an der Annabergstraße ist zu befürchten, dass der Parkplatz am Schulzentrum noch mehr als schon jetzt beansprucht wird.

Über die Autorin
Redaktion Haltern
Haltern am See ist für mich Heimat. Hier lebe ich gern und hier arbeite ich gern: Als Redakteurin interessieren mich die Menschen mit ihren spannenden Lebensgeschichten sowie ebenso das gesellschaftliche und politische Geschehen, das nicht nur um Haltern kreist, sondern vielfach auch weltwärts gerichtet ist.
Zur Autorenseite
Elisabeth Schrief