Die Zahl der Gästeankünfte ist in Haltern im ersten Halbjahr stark eingebrochen.
Die Zahl der Gästeankünfte ist in Haltern im ersten Halbjahr stark eingebrochen. © Pia Stenner
Mit Video

Starker Rückgang: Corona sorgt auch in Haltern für Tourismus-Einbruch

Im ersten Halbjahr 2020 haben rund 20.000 Gäste Haltern besucht – das sind 53 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Die Zahl der Übernachtungen sank um mehr als die Hälfte auf etwa 43.000.

Durch den Lockdown aufgrund der Corona-Pandemie mussten im Frühjahr zeitweise Vermittlungen für Hotelzimmer und Ferienwohnungen eingestellt werden, da touristische Übernachtungen verboten waren. Auch die Halterner Jugendherberge blieb wochenlang geschlossen. Im April gab es in Haltern dadurch rund 93 Prozent weniger Übernachtungen. Im Mai waren es 82 Prozent weniger, im Juni 64 Prozent.

Sehr schwierige Monate

Spannende Projekte

Stadtagentur zieht Tourismus-Zwischenbilanz

Über den Autor
Redaktion Haltern
1982 in Haltern geboren. Nach Stationen beim NRW-Lokalfunk, beim Regionalfernsehen und bei der BILD-Zeitung Westfalen 2010 das Studium im Bereich Journalismus & PR an der Westfälischen Hochschule in Gelsenkirchen erfolgreich beendet. Sportlich eher schwarz-gelb als blau-weiß orientiert. Waschechter Lokalpatriot und leidenschaftlicher Angler. Motto: Eine demokratische Öffentlichkeit braucht guten Journalismus.
Zur Autorenseite
Daniel Winkelkotte

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.