Sunset Beach Festival abgesagt: Top-DJs kommen wohl nicht nach Haltern

Corona-Pandemie

Das Sunset Beach Festival sollte eigentlich am 27. Juni stattfinden. Nun musste es - so wie alle anderen Großveranstaltungen - abgesagt werden. Ob es nachgeholt wird, steht noch nicht fest.

Haltern

, 16.04.2020, 14:22 Uhr / Lesedauer: 1 min
Wegen des Coronavirus musste nun auch das Sunset Beach Festival am Halterner Stausee abgesagt werden.

Wegen des Coronavirus musste nun auch das Sunset Beach Festival am Halterner Stausee abgesagt werden. © Blanka Thieme-Dietel

Um die Ausbreitung des Coronavirus weiter einzudämmen, hat die Bundesregierung in Deutschland vorerst bis zum 31. August Großveranstaltungen untersagt. Auch das Sunset Beach Festival, das seit Jahren mehrere tausend Besucher nach Haltern lockt, ist davon betroffen.

Eigentlich sollte am 27. Juni (Samstag) wieder eine große Party am Stausee stattfinden. Doch nun musste Veranstalter Andreas Kleimann das Open-Air-Event absagen. „Nichts hätte uns mehr Freude bereitet, als mit euch im Sommer zu tanzen und zu feiern“, schreibt er in einer Pressemitteilung. Mit viel Leidenschaft sei alles bis ins kleinste Detail geplant gewesen.

Noch keine endgültige Absage für das Jahr 2020

„Unser Team hat bis zur letzten Sekunde wirklich jeden Schritt unternommen, um das Festival in irgendeiner Form zu ermöglichen“, schreibt Kleimann weiter. Die Gesundheit aller habe allerdings oberste Priorität. Unerwartet sei die Nachricht der behördlichen Absage jedoch nicht gewesen. „Wir arbeiten schon seit Langem mit Hochdruck an Lösungen für die Situation“, schreibt Kleimann.

Ob die Veranstaltung komplett abgesagt wird oder später in diesem Jahr noch nachgeholt werden soll, konnte er noch nicht sagen. Über weitere Schritte werde er aber in der kommenden Woche informieren.

Lesen Sie jetzt