Sythener Spendenaktion bringt mehr als 3000 Euro für Menschen in Not

Charity-Aktion

Auf dem Sythener Forsthof gab’s am Samstag ein großes Fest zur Unterstützung in Not geratener Menschen. Die Organisatorin sagte: „Ich hoffe, dass ganz viele Leute unsere Idee weitertragen.“

Sythen

, 26.05.2019, 15:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Sythener Spendenaktion bringt mehr als 3000 Euro für Menschen in Not

Die roten Nasen wurden beim Fest des Forsthofes für den guten Zweck verkauft. © Horst Lehr

Ein breites Unterhaltungsangebot rundete die Auftaktveranstaltung der Aktion „Haltern hat Humor“, die durch den Verkauf von roten Nasen Spenden für Eckhard von Hirschhausens Stiftung „Humor hilft heilen“ sammelt, ab.

Bei leckerem Essen und vielen kreativen Mitmach-Aktionen verging die Zeit wie im Flug. In der Fotobox gab es für die Käufer der „roten Nasen“ einen direkten „Schnappschuss“, und der Clown „Professor Spaghetti“ brachte die Kleinsten mit seinen Späßen zum Lachen. Auch ein Imker war mit seinem Honig vor Ort und gab den Besuchern Einblicke in die Welt der Bienen.

Neue Sportart aus Finnland kam gut an

Nach einer Hofrallye konnte man mit der Gruppenleitung von St. Laurentius Armbänder basteln. Reitkinder überraschten die Gäste mit Voltigierübungen und es gab Vorführungen im Hundesport. Richtig spannend wurde bei „Hobby Horse“, einer aus Finnland stammenden neuen „Sportart“, bei der Menschen auf „Steckenpferden“ den Parcours bewältigen. Dabei hatten die Kinder Riesenspaß, aber auch Erwachsene haben spontan mitgemacht.

Mitorganisatorin Anne Herrmann sagte auch ein wenig stolz: „Auf unserem Fest sitzen alle zusammen, bringen sich ein und keiner wird ausgegrenzt“. Das große Finale wurde vom Halterner Ernst-Lossa-Haus mitgestaltet. Dazu versammelten sich die Akteure auf dem Reitplatz, wo sie mit bunten Tüchern zum Titelsong des diesjährigen Downsydrom-Tags „Du bist so“ gemeinsam tanzten.

Sythener Spendenaktion bringt mehr als 3000 Euro für Menschen in Not

Bei dem Fest haben die Besucher gemeinsam getanzt. © Horst Lehr

Anna Kalkofen aus Haltern war begeistert und sagte: „Das Angebot hat meine Erwartungen weit übertroffen“. Der Erlös des Hoffestes geht an „Ärzte ohne Grenzen“ (2310 Euro), und die Einnahmen aus dem Verkauf der roten Nasen sind für die Aktion „Humor hilft heilen“ bestimmt (845 Euro). Weitere Infos zur Aktion „Humor hilft heilen“ gibt‘s hier.

Lesen Sie jetzt