Taucher Eric Zester (l.) entfernte das letzte Stegrohr des alten Möwen-Stegs an der Stadtmühlenbucht.
Taucher Eric Zester (l.) entfernte das letzte Stegrohr des alten Möwen-Stegs an der Stadtmühlenbucht. © Benjamin Kübart
Fahrgastschiff „Möwe“

Mit Video: Taucher Eric Zester entfernt den alten Möwen-Steg

Der Steg des alten Fahrgastschiffs Möwe wurde aus der Stadtmühlenbucht entfernt. Ein Taucher in voller Ausrüstung stieg dafür in den Stausee. Mit vielen Bildern und im Video.

Eric Zester steht fast zwei Meter tief im Wasser, als er die letzte Stegröhre des Anlegers an der Stadtmühlenbucht abbaut. Über das Funkgerät seiner Kollegen an Land ist sein Atem zu hören. Die Männer stehen mit dem Bautaucher in Kontakt. Zesters Kopf lugt gerade eben aus dem Nass, während er Ausrüstung trägt, die fast 60 Kilogramm wiegt: Helm, Weste, Bleigewichte und eine Tauchflasche. „Ich hätte noch tiefer gehen können, das war aber nicht notwendig“, erklärt er.

Taucher entfernt Möwen-Steg an Stadtmühlenbucht

Über den Autor
Volontär
Geboren im Ruhrgebiet, kann auch die B-Seiten auf „4630 Bochum“ mitsingen. Hört viel Indie-Rock. Hat das Physikstudium an der Ruhr-Uni durchgespielt und wurde Journalist. Liebt tiefe Recherchen, Statistiken und „The Big Lebowski“. Sieht lokale Geschichten im großen Kontext und erzählt sie in Schrift, vor dem Mikro und der Kamera.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.