Polizei

Überfall am Bahnhof: Junger Halterner fiel drei Unbekannten zum Opfer

Ein junger Halterner ist am Bahnhof von drei unbekannten jungen Männern überfallen worden. Jetzt bittet die Polizei dringend um Hinweise.
Die Polizei bittet um Hinweise. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild

Mit einer Bitte um Hinweise wendet sich die Polizei an die Bevölkerung. Demnach ist am Mittwochnachmittag (10. November) ein 16-jähriger Jugendlicher in Haltern von drei unbekannten Jugendlichen beraubt worden.

Wie es in der Mitteilung heißt, hielt sich der 16-Jährige auf dem Bahnhofsgelände am Roost-Warendin-Platz auf, als er gegen 15.40 Uhr plötzlich von drei Unbekannten nach Geld gefragt wurde.

Als der junge Halterner das verneinte, durchsuchten die Fremden dessen Jacke. Sie nahmen den Ausweis und die Handy-Kopfhörer des 16-Jährigen an sich. Anschließend sollen sie ihn weiter bedroht haben, heißt es. Dann liefen die jungen Täter weg.

Opfer blieb unverletzt

Nach Polizeiangaben sollen die Diebe alle etwa 17 Jahre alt gewesen sein. Einer wurde als etwa 1,85 Meter groß beschrieben. Er soll schwarze kurze Haare gehabt und eine blaue Jeanshose getragen haben. Der zweite Täter hatte dunkelblonde kurze Haare mit Mittelscheitel und trug ebenfalls eine blaue Jeans. Der Dritte konnte nicht näher beschrieben werden.

Das Opfer blieb bei dem Überfall körperlich unverletzt. Die Polizei sucht Zeugen, die den Vorfall mitbekommen haben und Hinweise zu den Tatverdächtigen geben können.

Hinweise werden unter der Telefonnummer 0800/2361 111 entgegen genommen.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.