Terrasse und Gartenhaus brannten komplett ab. Mitarbeiter einer Sanierungsfirma räumen die Brandreste fort. © Ingrid Wielens
Brand Johannesstraße

Überraschende Ursache löste gefährlichen Brand in Haltern aus

Bei einem Brand in Haltern standen ein Terrassendach und ein Gartenhaus in Flammen. Das angrenzende Wohnhaus blieb weitgehend verschont. Jetzt steht die überraschende Ursache fest.

Es war in der Nacht zum Donnerstag (4. Juni) gegen 2 Uhr, als Iris B. (Name wurde von der Redaktion geändert) plötzlich von einem seltsamen Geräusch geweckt wurde. „Irgendetwas klapperte im Raum nebenan. Ich hatte keine Ahnung, was es sein könnte.“ Iris B. stand auf und ging ins Wohnzimmer ihres Hauses an der Johannesstraße. Sie erkannte sofort die Gefahr, die hinter dem Fenster lauerte. Draußen auf der Terrasse schlugen die Flammen bereits in die Höhe, hatten Teile der Markise, die nun immer wieder gegen das Fenster knallten, abgetrennt.

Wohnzimmer muss saniert werden

Lob für die Feuerwehr

Über die Autorin
Redakteurin
Geboren in Dülmen, Journalistin, seit 1992 im Medienhaus Lensing - von Münster (Münstersche Zeitung) über Dortmund (Mantelredaktion Ruhr Nachrichten) nach Haltern am See. Diplom-Pädagogin und überzeugte Münsterländerin. Begeistert sich für die Menschen und das Geschehen vor Ort.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.