Polizei

Unfall in Haltern: 84-Jährige verletzt sich – Verursacherin flüchtet

Eine 84-Jährige aus Haltern musste einer Fahrradfahrerin ausweichen. Dabei fuhr sie gegen eine Hauswand. Außerdem kam es auf der Weseler Straße zu einem Auffahrunfall.
Die Polizei ermittelt wegen eines Zusammenpralls einer Radfahrerin und einer 84-Jährigen aus Haltern am See. © picture alliance /Patrick Seeger

Im Kreuzungsbereich Lippmauer/Lippstraße/Richthof ist es zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Frau gekommen. Dabei hat es eine Begegnung zwischen einer jugendlichen Fahrradfahrerin und einer 84-Jährigen aus Haltern gegeben. Der Unfall geschah bereits am 2. April, wie die Polizei Recklinghausen mitteilte.

Die Frau fuhr mit ihrem motorisierten Krankenfahrstuhl auf der Lippstraße in Richtung Hullerner Straße. In Höhe der Kreuzung bog sie nach links auf die Straße Lippmauer ab. Eine etwa 15 bis 16-jährige Fahrradfahrerin fuhr zu dieser Zeit auf dem Richthof in Richtung Lippmauer.

Die Halternerin wich der Fahrradfahrerin nach eigenen Angaben aus und fuhr dabei gegen die Hauswand eines Gasthauses. Sie verletzte sich leicht. Das Mädchen entfernte sich nach einem kurzen Wortwechsel vom Unfallort. Der Sachschaden wird auf etwa 700 Euro geschätzt.

Beifahrerin leicht verletzt

Zudem kam es am Abend des 6. April zu einem Auffahrunfall auf der Weseler Straße. Ein 37-jähriger Dorstener fuhr in Richtung Dorsten und musste im Bereich der Lembecker Straße verkehrsbedingt abbremsen.

Anschließend fuhr ihm eine 25-jährige Frau aus Haltern am See auf. Der 37-jährige verletzte sich bei dem Unfall leicht. Seine 30-jährige Beifahrerin sowie das einjährige Kind verblieben unverletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1500 Euro.

Lesen Sie jetzt