Unter Alkohol, ohne Führerschein Unfall gebaut

HALTERN Er war betrunken, hat keinen Führerschein und verursachte beim Unfall hohen Sachschaden: ein 21-jähriger Autofahrer aus Haltern.

12.07.2009, 12:58 Uhr / Lesedauer: 1 min

Am Samstag gegen 6.15 Uhr, befuhr ein 21-jähriger Halterner Autofahrer den Henningerweg in Lavesum in nördlicher Richtung. An der Einmündung der Straße „Am Tulpenfeld“ bog er nach links in diese ein. Dabei kam er nach links von der Fahrbahn ab, fuhr in einen Vorgarten und wurde hier von einer Laterne gestoppt. Da der 21-Jährige unter Alkoholeinwirkung stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Er ist außerdem nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Die Polizei gibt den Sachschaden, den er mit seinem Unfall verursachte mit 4000 Euro an.Roller war "frisiert" Am Wochenende ereignete sich in Haltern ein Verkehrsunfall mit leichtem Sachschaden. Zusätzlich wurde ein 17-jähriger Halterner Rollerfahrer angetroffen, dessen Fahrzeug geschwindigkeitstechnisch manipuliert war. Der junge Mann war nicht im Besitz der dafür erforderlichen Fahrerlaubnis. Gegen ihn sowie den Fahrzeughalter wurde Anzeige erstattet.

Lesen Sie jetzt