Viele Streckenabschnitte der Deutschen Bahn bleiben auf unbestimmte Zeit leer. © Foto: Kevin Kindel
Hauptbahnhof

Unwetterschäden: Situation für Halterner Pendler bleibt angespannt

Überspülte Gleise werden noch wochenlang den S-Bahnverkehr aus und nach Haltern ausbremsen. Ganze Abschnitte sind unbefahrbar. Hoffnung macht der Regionalverkehr – allerdings nur bedingt.

Auch Halterner Pendler bekommen die Zerstörung, die Tief „Bernd“ auf manchen Streckenabschnitten der Deutschen Bahn angerichtet hat, zu spüren. Durch das Hochwasser gibt es langfristige Schäden auf den Schienen rund um Wuppertal. Hier sind rund zehn Kilometer Strecke überspült worden. Besonders betroffen ist die S 9 aus Haltern am See.

Die Züge der Linie S 9 aus Richtung Haltern am See beziehungsweise Recklinghausen enden und beginnen bis mindestens Mitte August in Essen-Steele. Vermutlich sogar noch länger.

Im Bereich Essen-Velbert leidet die von Abellio betriebene S-Bahnlinie am meisten unter den Unwetterschäden. „Prognosen, wann diese behoben sein werden, liegen aktuell nicht vor“, teilte ein Bahnsprecher unserer Redaktion mit.

Bei Nachfragen zum genauen Linienweg und Ersatzverkehren sollten sich die Pendler an den Betreiber Abellio oder den Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) wenden.

Andere Streckenabschnitte sind mittlerweile wieder befahrbar

Für die Züge der Linien RE 42 und RE 2 konnte die Deutsche Bahn allerdings Entwarnung geben. „Der Bereich Haltern ist aktuell nicht von Unwetterschäden betroffen und nach Einblick in die aktuelle Situation sind alle Züge dort pünktlich“, so der Bahnsprecher.

Dennoch sorgen Bahnsteigarbeiten in den kommenden Monaten für einige baubedingte Fahrplanänderungen für die Halterner Pendler.

Regionalverkehr der Linie 42

Sonntag, 15. August, 6 Uhr bis Freitag, 20. August, 7 Uhr:

  • Die Züge dieser Linie fallen vom 15. bis 19. August zwischen Duisburg Hbf und Essen Hbf aus.
  • Als Ersatz fahren Schnellbusse in dichtem Takt zwischen Duisburg Hbf und Essen Hbf.
  • Grund: Brückenarbeiten

Freitag, 20. August, 20.15 Uhr bis Montag, 23. August, 3.15 Uhr:

  • Die Züge der Linie RE 42 (Mönchengladbach – Münster) in Richtung Münster (Westf) halten vom 20. August, 20.15 Uhr, bis 23. August, 2.45 Uhr, nicht in Marl-Sinsen.
  • Das betrifft ebenso die Züge der Linie in Richtung Essen vom 20. August, 20.15 Uhr, bis 23. August, 3.15 Uhr.
  • Grund: Bahnsteigarbeiten

Samstag, 11. September, 4.15 Uhr bis Freitag, 24. September, 1.15 Uhr:

  • Die Züge der Linie RE 42 (Mönchengladbach – Münster) in Richtung Münster halten vom 17. September, 20.15 Uhr, bis 20. September, 2.45 Uhr, nicht in Marl-Sinsen
  • Die Züge der Linie in Richtung Essen können vom 11. September, 4.15 Uhr, bis 24. September, 1.15 Uhr, nicht in Münster halten
  • Grund: Bahnsteigarbeiten

Als Ersatz fahren an den Tagen Busse von Recklinghausen Hbf bis Marl-Sinsen sowie von Marl-Sinsen bis Haltern am See. Die Bahn macht außerdem darauf aufmerksam, dass die Fahrradmitnahme in den Bussen nur sehr eingeschränkt möglich sein wird.

Regionalverkehr der Linie 2

Sonntag, 15. August, 6 Uhr bis Freitag, 20. August, 6 Uhr:

  • Die Züge dieser Linie fallen zwischen Düsseldorf Hbf und Essen Hbf aus.
  • Als Ersatz fahren Schnellbusse in dichtem Takt zwischen Duisburg Hbf und Essen Hbf.
  • Grund: Brückenarbeiten

Die Deutsche Bahn empfiehlt allen Reisenden, sich kurz vor ihrer Fahrt über zusätzliche Änderungen zu informieren. Die Fahrplandaten würden ständig aktualisiert werden.

Kontaktdaten Deutsche Bahn


DB Regio NRW

  • Kundendialog: 0211 913 09 333 (allgemein) // 0202 515 62 515 (Bauinfo)
  • E-Mail: kundendialog.nrw@deutschebahn.com
  • Internet: bahn.de/nrw

Allgemeine Informations- und Kontaktmöglichkeiten

www.bauinfos.deutschebahn.com/kontaktdaten/DBRegioNRW

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Ist passionierter und aktiver Sportler aus dem schönen Bergischen Land und seit 2011, ursprünglich wegen des Studiums, im Ruhrgebiet unterwegs. Liebt die Kommunikation mit Menschen im Allgemeinen und das Aufschreiben ihrer Geschichten im Speziellen.
Zur Autorenseite
Avatar

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.