Gewitter

Unwetterwarnung für Haltern: Wetterdienst erwartet Starkregen und Hagel

Der Deutsche Wetterdienst warnt am Freitag vor schwerem Gewitter in Haltern und in Teilen des Kreises Recklinghausen. Bereits am Feiertag war eine Gewitterfront über die Region gezogen.
Gewitter sind für den heutigen Freitag angekündigt. Dieses Bild aus unserem Archiv gelang unserem Leser Dr. Wolfgang Strickling. © Dr. Wolfgang Strickling

Am Freitag (4. Juni) erwartet der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Nordrhein-Westfalen nach zunächst nur örtlichen Schauern ab dem Mittag erneut Gewitter, Starkregen, Sturmböen und Hagel – teils auch unwetterartig.

Auch in Haltern und Teilen des Kreises Recklinghausen sind schwere Gewitter mit Starkregen und Hagel möglich.

Etwa ab dem Vormittag kann es zu einer erneut auflebenden Gewittertätigkeit kommen, die im Verlauf des Tages „teilweise zu Verclusterung“ neigt, teilt der Deutsche Wetterdienst mit. Darunter versteht man das Zusammenwachsen mehrerer Gewitter- oder Schauerzellen, sodass Starkregen mitunter lange anhalten kann.

Sturm und bis zu zwei Zentimeter große Hagelkörner

Bei örtlich schweren Gewittern müsse mit teils heftigem Starkregen um 35 Liter/Quadratmeter, lokal eng begrenzt mit extremem Starkregen um 50 l/qm in kurzer Zeit gerechnet werden. Gebietsweise ist auch mehrstündiger heftiger Starkregen um 40 l/qm, örtlich um 60 l/qm möglich. Als weitere Begleiterscheinungen können Sturmböen bis 85 km/h und Hagel mit Korngrößen um 2 cm sowie Hagelansammlungen auftreten.

Zunächst gilt die Unwetterwarnung bis Samstagnacht.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.