Volksbank-Vorstand Henning Henke sieht die Banken in einem Transformationsprozess.
Volksbank-Vorstand Henning Henke sieht die Banken in einem Transformationsprozess. © Jürgen Wolter
Volksbank

Volksbank in Haltern erzielt trotz Corona ein „erfreuliches Ergebnis“

Das Einlagen- und Kreditgeschäft der Volksbank ist 2021 gewachsen. Corona, Nullzinspolitik und Nachhaltigkeitsaspekte verändern aber die Geschäftsstrategie von Banken.

Die Volksbank Südmünsterland-Mitte blickt trotz eines sehr wechselvollen Jahres 2021 auf ein „erfreuliches Geschäftsergebnis“. Auf diesen Nenner bringt Vorstand Henning Henke in Haltern das Fazit des abgelaufenen Jahres für sein Institut.

Über den Autor
Redaktion Haltern
Studium der Germanistik, Publizistik und Philosophie an der Ruhr Universität Bochum. Freie Autorentätigkeit für Buchverlage. Freier Journalist im nördlichen Ruhrgebiet für mehrere Zeitungshäuser. „Menschen und ihre Geschichten faszinieren mich nach wie vor. Sie aufzuschreiben und öffentlich zugänglich zu machen, ist und bleibt meine Leidenschaft.“
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.