Was am Donnerstag in Haltern wichtig ist: 75 Jahre nach dem Untergang der Gustloff

Haltern kompakt

Peter Plath flüchtete als Elfjähriger aus Polen über die Ostsee. Eigentlich wollte man die Überfahrt auf der „Wilhelm Gustloff“ wagen. Dass die überfüllt war, rettete ihm das Leben.

30.01.2020, 05:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Was am Donnerstag in Haltern wichtig ist: 75 Jahre nach dem Untergang der Gustloff

Im Zweiten Weltkrieg flüchtete Peter Plath über die Ostsee. © Holger Steffe

Das sollten Sie wissen:





Das Wetter:

  • Der Donnerstag in Haltern wird bewölkt, dabei regnet es. Besonders zum Abend hin nimmt das Regenrisiko zu. 9 bis 6 Grad.


Das können Sie in Haltern und Umgebung unternehmen:

  • NABU Haltern Kindertreff // NABU Garten am Schultenbusch gegenüber Hausnr. 5, Haltern, 17 Uhr


  • Ständige Sammlung Römermuseum, Weseler Str. 100, 9–19 Uhr


  • Zwischen Römern, Kläranlagen und Deichbauten // bis 05.02.2020 Stadtsparkasse, Koeppstr. 2, 9–12.30 und 14–18 Uhr


Hier wird geblitzt:

Der Kreis Recklinghausen hat für den heutigen Donnerstag (30. Januar) keine Blitzerstandorte bekannt gegeben. Unangekündigte Messungen sind dennoch jederzeit möglich.


So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Haltern aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt