Was am Freitag in Haltern wichtig ist: Lichtblitz im Zug und Waffenfund

Haltern kompakt

Eine Bahnpendlerin aus Haltern berichtet von einem „schockierenden Erlebnis“ im RE42. Und: Ende September fand ein Spaziergänger in Flaesheim Munition und Waffenteile. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Haltern

, 22.01.2021, 05:05 Uhr / Lesedauer: 2 min
Mario Wiemann fand die Waffen Ende September am Kanal. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Mario Wiemann fand die Waffen Ende September am Kanal. Die Ermittlungen der Polizei dauern an. © Daniel Winkelkotte

Das sollten Sie wissen:

Lokalsport:

Das Wetter:

In Haltern am See ist es vormittags und auch am Nachmittag bewölkt bei Werten von 3 bis zu 6 Grad. Am Abend ist es in Haltern am See bedeckt bei Werten von 1 bis zu 3 Grad. In der Nacht bleibt die Wolkendecke geschlossen und die Luft kühlt sich auf -1 Grad ab. Mit Böen zwischen 9 und 40 km/h ist zu rechnen.

Das können Sie heute in Haltern unternehmen:

Wochenmarkt, Innenstadt, 8–13 Uhr

Hinweis: Aufgrund des Corona-Virus sind derzeit viele öffentliche Veranstaltungen draußen und in geschlossenen Räumen abgesagt oder verschoben.

Hier wird heute in Haltern geblitzt:

Der Kreis Recklinghausen hat für den heutigen Freitag (22. Januar) folgende Blitzerstandorte bekannt gegeben:

  • Breitenweg,
  • Stockwieser Damm,
  • Holtwicker Straße,
  • Hellweg,
  • Sythener Straße,
  • Flaesheimer Straße.

Weitere, nicht angekündigte Messungen sind möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Haltern aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt

Die Inzidenz in Haltern ist am Freitag erneut gestiegen. Zwei weitere Menschen haben sich in der Seestadt mit dem Coronavirus infiziert. Im gesamten Kreis gibt es zehn weitere Todesfälle. Von Ingrid Wielens, Ilka Bärwald, Daniel Winkelkotte, Silvia Wiethoff

Lesen Sie jetzt