RE 2 und RE 42

Wegen Bauarbeiten: Am Wochenende fallen in Haltern viele Züge aus

Wie die Deutsche Bahn in einer Mitteilung ankündigte, kommt es am Wochenende in Haltern zu massiven Zugausfällen. Der Grund sind Sanierungsarbeiten. Auch ein Bahnübergang ist betroffen.
Bahn-Reisende müssen sich am Wochenende auf Störungen einstellen. © Benjamin Glöckner

Wer am Samstag (6. November) oder Sonntag (7. November) mit der Bahn aus Haltern weg oder nach Haltern fahren möchte, muss mit Schwierigkeiten rechnen. Entsprechende Zugausfälle für das Wochenende kündigte die Deutsche Bahn jetzt an. Sie saniert am ersten Novemberwochenende sechs Bahnübergänge auf der Strecke zwischen Appelhülsen und Marl-Sinsen. Auf insgesamt 40 Kilometern stopfen DB-Mitarbeitende das Gleis und bewegen rund 4.000 Tonnen Schotter.

Auch der Bahnübergang „Am Wehr“ in Haltern wird saniert und von Samstag, 6. November (8 Uhr) bis Montag, 8. November (8 Uhr) gesperrt. Die Sperrungen betreffen auch Fußgänger und Radfahrer. Umleitungen werden entsprechend ausgeschildert.

Von Samstag, 6. November, 4 Uhr bis Montag, 8. November, 3.45 Uhr, kommt es zu Zugausfall und Ersatzverkehr zwischen Essen Hbf und Münster (Westf) Hbf (verschiedene Abschnitte) sowie zu veränderten Fahrzeiten und zusätzlichen Halten. Das heißt im Einzelnen:

  • Die meisten Züge der Linie RE 2 (Düsseldorf – Osnabrück) fallen zwischen Marl-Sinsen (zusätzlicher Halt) und Nottuln-Appelhülsen/Münster (Westf) Hbf aus und fahren mit teilweise früheren/späteren Fahrzeiten.
  • Die meisten Züge der Linie RE 42 (Mönchengladbach – Münster) fallen zwischen Essen Hbf/Marl-Sinsen und Haltern am See/Nottuln-Appelhülsen aus. Zahlreiche Züge fahren zudem mit teilweise früheren/ späteren Fahrzeiten. Außerdem halten die Züge zusätzlich in Münster-Albachten.

Als Ersatz sollen Reisende die Züge der Linie RE 2 sowie die noch fahrenden Züge der Linie RE 42 zwischen Essen Hbf und Marl-Sinsen, die eingesetzten Busse zwischen Marl-Sinsen und Haltern am See/Nottuln-Appelhülsen sowie die Züge der Linie RE 42 zwischen Nottuln-Appelhülsen und Münster (Westf) Hbf nutzen. Dabei sind die früheren/späteren Fahrzeiten des Ersatzverkehrs zu beachten. Hinweis: Der Bus mit Abfahrt 3.22 Uhr in Marl-Sinsen fährt am 7. November ab Nottuln-Appelhülsen zum Ausstieg weiter bis Münster (Westf) Hbf (an 5.20 Uhr).

Die Fahrradmitnahme ist in den Bussen nur sehr eingeschränkt möglich.

Die Fahrplanänderungen sind in den Online-Auskunftssystemen enthalten und werden über Aushänge an den Bahnsteigen bekannt gegeben. Außerdem sind sie unter www.bauinfos.deutschebahn.com/nrw und über die App „DB Bauarbeiten“ abrufbar.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.