Martins-Umzüge gehören für viele Kinder zu den Höhepunkten im Herbst. Nun können sie unter Vorsichtsmaßnahmen in Haltern voraussichtlich wieder stattfinden. © Uwe Zucchi
St. Martin

Wegen Corona: Martins-Umzüge und Herbstfeste in Haltern nur intern geplant

Herbstfeste, Lichterfeste und St. Martins-Umzüge sollen in diesem Jahr wieder in Haltern stattfinden. Vorausgesetzt, dass nicht landesweite neue Corona-Regelungen dies doch noch verhindern.

Nachdem die St. Martins-Umzüge und andere Laternen- und Lichterfeste in den Halterner Kindergärten im vergangenen Jahr coronabedingt überwiegend ausgefallen waren, stellen sich die Kitas der Stadt in diesem Jahr neu auf. Wenn Corona ihnen keinen Strich durch die Rechnung macht, sollen etliche Veranstaltungen unter Einhaltung der 3G-Regeln und der Hygienemaßnahmen durchgeführt werden.

Feste rund um den 11. November

Ihre Autoren
Redakteurin
Geboren in Dülmen, Journalistin, seit 1992 im Medienhaus Lensing - von Münster (Münstersche Zeitung) über Dortmund (Mantelredaktion Ruhr Nachrichten) nach Haltern am See. Diplom-Pädagogin und überzeugte Münsterländerin. Begeistert sich für die Menschen und das Geschehen vor Ort.
Zur Autorenseite
Ingrid Wielens
Redaktionsassistenz
Journalistin und Fotografin wollte ich schon während der Schulzeit werden. Trotzdem bin ich erst nach vielen Umwegen zur Zeitung gekommen. Die Berichterstattung über die Ereignisse in der großen weiten Welt haben meinen Horizont erweitert, der Lokaljournalismus meinen Blick auf die wesentlichen Dinge vor der eigenen Haustür.
Zur Autorenseite
Antje Bücker
Freier Mitarbeiter

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.