Corona-Virus

Weiterer Corona-Todesfall in Haltern – Kreis meldet noch 13 weitere

Traurige Nachrichten vom Kreis Recklinghausen: Insgesamt sind 14 Corona-Todesfälle zur Statistik hinzugekommen. Einer davon in Haltern am See. Der Kreis erklärt die ungewöhnlich hohe Meldung.
Es gibt einen weiteren Corona-Todesfall in Haltern.
Es gibt einen weiteren Corona-Todesfall in Haltern. © Foto Blossey/Montage Klose

Der Kreis Recklinghausen hat am Dienstag, 8. März, einen weiteren Corona-Todesfall für Haltern am See gemeldet. Eine 95-jährige Frau ist im Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben. Damit steigt die Anzahl der Corona-Todesfälle in der Seestadt auf insgesamt 18 an. Genauere Informationen zu den Umständen des Todes gibt der Kreis aus Datenschutzgründen nicht an.

Der Kreis hat am Dienstag 13 weitere Todesfälle gemeldet. Die ungewöhnlich hohe Zahl der Corona-Todesfälle erklärt der Kreis Recklinghausen damit, dass mehrere Orte gesammelt Meldungen an das Gesundheitsamt geschickt haben. Bei den Todesfällen handelt es sich demnach um Fälle der letzten Wochen.

„Die Totenscheine werden häufig in bestimmten zeitlichen Rhythmen an das Gesundheitsamt des Wohnortes der verstorbenen Personen geschickt“, erklärt der Kreis in seiner Pressemitteilung. „Dies gilt besonders für Städte und Krankenhäuser außerhalb des Kreises.“ Es kommt deswegen immer wieder vor, dass einzelne Tage durch eine besonders hohe Anzahl an Corona-Todesfälle heraussticht.

Weitere Corona-Todesfälle im Kreis Recklinghausen

Gestorben sind neben der 95-jährigen Frau aus Haltern außerdem zwei Frauen aus Castrop-Rauxel im Alter von 73 und 83 Jahren, ein 67-jähriger Mann und eine 83-jährige Frau aus Dorsten, eine 52-Jährige aus Gladbeck, drei Männer aus Herten im Alter von 77, 86 und 92 Jahren, zwei Männer aus Oer-Erkenschwick im Alter von 74 und 86 Jahren, zwei Frauen aus Recklinghausen im Alter von 62 und 72 Jahren sowie ein 90-jähriger Waltroper.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.