Die alte Eiche in Holtwick weckt bei Bürgermeister Andreas Stegemann viele schöne Kindheitserinnerung. Hier ist sein Lieblingsort.
Die alte Eiche in Holtwick weckt bei Bürgermeister Andreas Stegemann viele schöne Kindheitserinnerung. Hier ist sein Lieblingsort. © Schrief
Ihr Lieblingsort

Hexenfest und wilde Früchte: Wo Bürgermeister Andreas Stegemann seine Kindheit verbrachte

Wir haben Sie nach Ihren Lieblingsplätzen gefragt. Für Andreas Stegemann ist es eine alte Eiche in seiner Heimat Holtwick. Hier hat er schon mit den Dorfkindern Cowboy und Indianer gespielt.

Wenn Andreas Stegemann nach seinem Lieblingsort gefragt wird, kommt ihm als erstes der von einer bunten Vielfalt geprägte Bauerngarten seiner Eltern in den Sinn. Aber es gibt einen zweiten Ort, der ihm besonders ans Herz gewachsen ist, weil er damit viele schöne Kindheits-Erinnerungen verbindet: Eine alte Eiche in den Holtwicker Feldern.

Hexentanz in der Walpurgisnacht – ein tolles Vergnügen

Die alte Eiche strahlt Ruhe aus und ist gut in Schuss

Über die Autorin
Redakteurin
Haltern am See ist für mich Heimat. Hier lebe ich gern und hier arbeite ich gern: Als Redakteurin interessieren mich die Menschen mit ihren spannenden Lebensgeschichten sowie ebenso das gesellschaftliche und politische Geschehen, das nicht nur um Haltern kreist, sondern vielfach auch weltwärts gerichtet ist.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.