Mit großem Interesse folgten Lippramsdorfer den Ausführungen der Stadt zur geplanten Bebauung der Hofstelle Brosthaus und nutzten die Gelegenheit, die Pläne direkt vor Ort zu studieren.
Mit großem Interesse folgten Lippramsdorfer den Ausführungen der Stadt zur geplanten Bebauung der Hofstelle Brosthaus und nutzten die Gelegenheit, die Pläne direkt vor Ort zu studieren.
28 Wohneinheiten

Wohnen auf ehemaligem Bauernhof in Lippramsdorf: Was genau geplant ist

Die alte Hofstelle Brosthaus inmitten Lippramsdorfs ist abgerissen, hier werden Häuser mit insgesamt 28 Wohneinheiten gebaut. Die Stadt fragte die Anwohner nach ihrer Meinung zu den Plänen.

Die Planungen für das neue Baugebiet Hof Brosthaus inmitten des Ortskerns Lippramsdorf kamen jahrelang nicht richtig voran. Jetzt macht die Halterner Bauverwaltung einen Schnitt: Aus dem Bebauungsplan wird ein Bauvorhaben, gebaut wird jetzt nach Paragraf 34 Baugesetzbuch.

Mehrfamilienhäuser, Einfamilien- und Doppelhäuser geplant

Bauunternehmen und Stadt wollen Baubeginn forcieren

Statt Bebauungsplan Bauen nach §34

Über die Autorin
Redakteurin
Haltern am See ist für mich Heimat. Hier lebe ich gern und hier arbeite ich gern: Als Redakteurin interessieren mich die Menschen mit ihren spannenden Lebensgeschichten sowie ebenso das gesellschaftliche und politische Geschehen, das nicht nur um Haltern kreist, sondern vielfach auch weltwärts gerichtet ist.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.