Zahl der Eheschließungen in Haltern ist im vergangenen Jahr gesunken

Trauungen

Die Zahl der Trauungen in Haltern am See ist im vergangenen Jahr im Vergleich zu den Vorjahren zurückgegangen. Allerdings nicht so deutlich, wie es zu erwarten gewesen wäre.

Haltern

, 09.02.2021, 10:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Im Oktober 2020 gaben sich mehr Menschen in NRW das Ja-Wort als im Oktober des Vorjahres.

Im Oktober 2020 gaben sich mehr Menschen in NRW das Ja-Wort als im Oktober des Vorjahres. © picture alliance

Im vergangenen Jahr soll es in Nordrhein-Westfalen im Oktober fünf Prozent mehr Hochzeiten gegenüber dem Vorjahresmonat gegeben haben. Das hat das statistische Landesamt Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) jetzt mitgeteilt. War dieser Effekt auch in Haltern zu beobachten?

Im Oktober 2019 wurden in der Seestadt 19 Trauungen vorgenommen. Ein Jahr später, im Corona-Jahr 2020, waren es mit 22 Trauungen drei mehr. Noch größer ist der Unterschied sogar beim Vergleich zwischen September 2019 (19) und dem gleichen Monat des Folgejahrs (25). Der Anstieg sei darauf zurückzuführen, „dass Trauungen aus dem harten Lockdown im Frühjahr 2020, als Gäste zur Hochzeit nicht zugelassen waren, in den September/Oktober 2020 verschoben wurden“, teilte Bernd Bröker, Fachbereichsleiter Stadtagentur und Standesamt, mit.

Jetzt lesen

Die Zunahme der Zahl der Trauungen im Früh-Herbst 2020 im Vergleich zu den Vorjahresmonaten ist also auch in Haltern erkennbar. Viele Paare hätten während des ersten Lockdowns eben auf die Feier, auch kirchlich, mit Freunden und Familie nicht verzichten wollen, sagte Bernd Bröker. Ein paar Ausnahmen gab es dennoch: Peter und Annett Doliner beispielsweise feierten am 27. März nur zu dritt Hochzeit.

Vergleicht man die Zahlen für die vier vergangenen Gesamtjahre, so wurden laut Statistik im Jahr 2020 in Haltern mit insgesamt 196 die wenigsten Hochzeiten gefeiert.

Den höchsten Wert erreichte die Stadt 2016 mit 238 Trauungen - 47 mehr als im Jahr 2015. Einen besonderen Anlass für die erhöhte Zahl habe es nicht gegeben, so Bröker. 2017 hatte es 207 Trauungen gegeben.

Jetzt lesen

Die Annahme, dass für das Jahr 2021 eventuell mehr Hochzeiten als sonst angemeldet sein könnten, kann Bernd Bröker nicht bestätigen. Die Stadt Haltern habe für das Jahr 2021 bisher 22 formelle Eheanmeldungen erhalten, teilte der Fachbereichsleiter mit. „Mehr Anmeldungen als in den Vorjahren zu diesem Zeitpunkt sind da nicht auszumachen.“

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt