DJ’s, Gastronomen, Taxiunternehmer, Techniker, die Halterner Zeitung und die Stadtagentur laden zum (virtuellen) Tanz in den Mai mit realen Genüssen. © Jürgen Wolter
Tanz in den Mai

Zum Halterner Tanz in den Mai gibt’s Cocktails per Taxi

Das gabs noch nie: Fünf Haltener DJs legen zum Tanz-in-den-Mai-Stream im Alten Rathaus auf. Gastronomen bieten Essen und Cocktails, die Halterner Taxen ausliefern.

Einen Tanz in den Mai gibt es bereits zum zweiten Mal wegen der Corona-Pandemie in Haltern nicht. Zumindest nicht als reale Party. Aber online startet wieder ein Event, diesmal sogar noch größer als vor einem Jahr.

In der Zeit von 19 bis 2 Uhr legen in der Nacht vom 30. April auf den 1.Mai fünf Halterner Djs auf. Die Musik wird per Live-Stream aus dem Ratssaal des Alten Rathauses übertragen und ist direkt und exklusiv über den Youtube-Kanal (https://www.youtube.com/c/HalternerZeitung_HZ) der Halterner Zeitung zu empfangen.

Für die tanzbaren Sounds sorgen die Djs Wolfgang Dietel, Albrinks Music-Land (Guido und Frank Albrink), Stephan Haverkamp, Freddy Farwick und DJ Schenko (Markus Schenk). Die Veranstaltungstechnik liefert der Musikpark Dülmen.

Cocktails aus dem Alten Rathaus

Dem Mittanzen zuhause (corona-gerecht im Familienkreis versteht sich) steht also nichts mehr im Wege. Aber das ist noch nicht alles. Auch kulinarische Genüsse können den Abend versüßen. So bereitet ein Team des Café Extrablatt fünf verschiedene Cocktails zu, dabei werden ihnen die Kameraleute vor Ort ab und zu über die Schulter schauen. Unter anderem sind ein Tequila Sunrise oder eine Piña Colada im Angebot.

Cocktails sehen bringt natürlich nicht so viel: Man kann sie auch bestellen und sich ab einem Mindestbestellwert von 20 Euro nach Hause liefern lassen (Stückpreis: 6 Euro, Telefon: 5085414). Die Halterner Taxiunternehmen Pieper, Ramczykowski und Geldermann stellen dafür Fahrzeuge zur Verfügung. Die Cocktail-Taxis verkehren bis 24 Uhr.

Gastronomen bieten Spezialitäten an

Neben dem Extrablatt halten noch drei weitere Halterner Gastronomen und Geschäfte unterschiedliche Angebote bereit: Das Rossini (Tel. 169183), Bilkenroth und die Pizzeria Lido Azzurro aus Sythen (Tel. 5067103) sorgen mit Getränken und Essen für das leibliche Wohl der Maitänzer zuhause. So kann man auf den „Kneipenersatzverkehr“ des Rossini zugreifen und zwei Liter frisch gezapftes Bier und andere Kneipenspezialitäten bestellen, auch das Angebot von Bilkenroth (passende Frühlingsweine) kann dort geordert werden. Beim Lido Azzurro, der Pizzeria am Sythener Freibad, gibt es Leckereien aus der italienischen Küche, unter anderem ein Sonderangebot mit einem 5-Liter-Fass Lagerbier, zwei Pizzen und Pizzabrötchen. Die Gastronomieangebote müssen direkt bei den Lokalen bestellt werden.

Der Tanz in den Mai-Stream, wird von neun Halterner Sponsoren unterstützt: dem Bauunternehmen Mertmann, Big Wheel Michael Benthaus, der Firma Abbruch Köster, den Quarzwerken, der Volksbank, Sportbalance, Kieferorthopädin Julia Beckers, der Halterner Zeitung und Bertholds der Naturbäcker.

Über den Autor
Redaktion Haltern
Studium der Germanistik, Publizistik und Philosophie an der Ruhr Universität Bochum. Freie Autorentätigkeit für Buchverlage. Freier Journalist im nördlichen Ruhrgebiet für mehrere Zeitungshäuser. „Menschen und ihre Geschichten faszinieren mich nach wie vor. Sie aufzuschreiben und öffentlich zugänglich zu machen, ist und bleibt meine Leidenschaft.“
Zur Autorenseite
Jürgen Wolter
Lesen Sie jetzt