Zwei bestätigte Corona-Fälle in Halterner Kindertagesstätte

In der Kindertagesstätte St. Laurentius, die sich in Trägerschaft der Sixtus-Gemeinde befindet, gibt es zwei Corona-Fälle. Das bestätigte die Verbundleitung am Dienstag auf Nachfrage.
Es gibt zwei Corona-Fälle in einer Halterner Kita. © dpa

Am Dienstagmorgen (23. März) wurden nach Informationen der Halterner Zeitung im Familienzentrum St. Laurentius Corona-Tests durchgeführt. Das bestätigte Iris Hillenbrand von der Verbundleitung. Hintergrund seien zwei Corona-Fälle in der Einrichtung.

Gruppen befinden sich in Quarantäne

Wie die Verbundleitung am Dienstag Nachmittag mitteilte, sei in zwei Gruppen je ein positiver Fall festgestellt worden. Diese Gruppen befänden sich, Kinder und Erzieherinnen, in Quarantäne.

„Da es über Geschwisterfamilien auch Kontakte zu den anderen Gruppen gab, bleiben auch die beiden anderen von der Quarantäne noch nicht betroffenen Gruppen geschlossen, bis uns die Informationen aus der heute vorgenommenen Test-Aktion vorliegen“, teilte Iris Hillenbrand mit. So wolle man Kinder, Familien und die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen vor weiteren Ansteckungen schützen.