Zwei verletzte Personen bei Unfällen mit Fahrradfahrern in Haltern

Unfälle

Nahezu zeitgleich kam es am Donnerstagmittag (23. April) zu zwei Unfällen mit Rad- beziehungsweise Pedelecfahrern in Haltern. Dabei wurden insgesamt zwei Personen leicht verletzt.

Haltern

24.04.2020, 10:40 Uhr / Lesedauer: 1 min
Zwei Fahrradunfälle meldete die Polizei am Donnerstag.

Zwei Fahrradunfälle meldete die Polizei am Donnerstag. © picture alliance / dpa

Das gute Wetter lockt zurzeit wieder mehr Menschen in die Natur rund um Haltern. Darunter auch viele Fahrrad- und Pedelecfahrer.

Zunächst kam es am Donnerstag gegen 12.30 Uhr im Bereich der Hullerner Straße, in Höhe des ehemaligen Seehofs, zu einem Unfall mit einem E-Scooter und einem Pedelec. Der 64-jährige Pedelec-Fahrer aus Haltern kollidierte mit dem E-Scooter eines 65-Jährigen, der ebenfalls aus Haltern kommt, und stürzte. Dabei verletzte er sich leicht. Wie die Polizei mitteilte, entstand etwa 100 Euro Sachschaden.

79-Jährige aus Witten leicht verletzt

Kurze Zeit später, gegen 13.45 Uhr, fuhren ein 67-jähriger Mann aus Haltern am See und eine 79-jährige Frau aus Witten mit ihren Fahrrädern aus zwei Richtungen in den Kreuzungsbereich Thiestraße/Bahnweg ein. Dabei kollidierten die beiden. Die 79-Jährige verletzte sich leicht.

Jetzt lesen

An den Rädern entstand 100 Euro Sachschaden.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt