Am 21. Geburtstag hat's gefunkt - für ein Leben lang

03.01.2008, 19:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Heek Goldene Hochzeit feiert das Ehepaar Wilhem Szezenski und Marianne geb. Hückeswagen, Brinkstraße 4.

Der Gold-Bräutigam wurde 1933 in Gelsenkirchen-Horst geboren und begann mit 14 Jahren eine Lehre als Bergmann. Er arbeitete sich kontinuierlich hoch und bildete sich weiter, so dass er schließlich Steiger wurde. Bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand war er auf der Zeche "Nordstern" in Gelsenkirchen tätig.

22 Jahre wohnte das Paar in Metelen am Waldsee. Ab dem Jahre 2000 wurde die Dinkelgemeinde Heek derMittelpunkt des Lebens. In Heek geht Wilhem Szezenski seinem Hobby der Blumenzucht im Gewächshaus nach und erfreut sich auch an Zierfischen. Dem Heimatverein Metelen fühlt sich das Ehepaar nach wie vor verbunden und nimmt an den Veranstaltungen dort noch regelmäßig teil.

Marianne Szezenski wurde 1938 ebenfalls in Gelsenkirchen geboren und erlernte den Beruf der Schneiderin. Sie teilt die Begeisterung ihres Mannes für den Heimatverein Metelen, geht daneben aber auch dem Hobby der Handarbeit und des Bastelns nach.

Das Ehepaar lernte sich auf dem 21. Geburtstag des Jubilars kennen. Am 3. Januar 1958 wurde standesamtlich in Gelsenkirchen geheiratet, und am 5. Januar 1958 folgte die kirchliche Trauung in der St. Hypolitus Kirche in Gelsenkirchen-Horst.

Zum Festtag der Goldenen Hochzeit gratulieren besonders die zwei Kinder, Schwiegerkinder, drei Enkelkinder, Verwandte, Nachbarn und Bekannte. Der Dankgottesdienst findet am Samstag, 5. Januar, 10 Uhr in der St. Ludgerus Kirche in Heek statt. Anschließende wird im Gasthaus Enning in Metelen gefeiert. g

Lesen Sie jetzt
Halterner Zeitung Spielplatzverwüstung im Stiegenpark

Schlinge für die Täter zieht sich zu: Kriminalpolizei ermittelt in Heek auf Hochtouren