Haben Kinder einen Infekt mit Fieber, wird gerne Fiebersaft verabreicht. Doch der ist zum raren Gut geworden.
Haben Kinder einen Infekt mit Fieber, wird gerne Fiebersaft verabreicht. Doch der ist zum raren Gut geworden. Auch in Heek. © picture alliance/dpa
Fiebersaft-Engpass

Anders verabreichen: Fiebersaft für Kinder auch in Heek Mangelware

Fiebersaft für Kinder ist zur Mangelware geworden. Auch in der Region sind die Apotheken leergekauft. Alternativen sind schwierig zu finden oder zu verabreichen. Es gibt aber Hoffnung.

Die Situation haben wohl viele schon erlebt: Der Nachwuchs hat sich einen kleinen Infekt gefangen, der Tagesrhythmus ist aufgrund kurzer Nächte schwer gestört. Oftmals ist es das Fieber, das bei den Kleinen mit dafür sorgt, dass der Tag einfach nicht gut gelingen will.

Entwicklung kein Zufall

Zäpfchen nicht beliebt

Über den Autor

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.