Aufatmen in Heek: Corona-Test in Kita fällt glimpflich aus

Coronavirus

Zwei Tage Bangen waren angesagt. Am Dienstag hatte der DRK-Kreisverband in einer Heeker Kita aus gegebenen Anlass zehn Personen auf das Coronavirus getestet. Jetzt liegen die Ergebnisse vor.

Heek

, 28.05.2020, 18:44 Uhr / Lesedauer: 1 min
Aufatmen in Heek: Der Corona-Test in einer Kita fiel glimpflich aus.

Aufatmen in Heek: Der Corona-Test in einer Kita fiel glimpflich aus. © Pixabay

Die Entwicklung war beunruhigend. Das Kreisgesundheitsamt meldete am Dienstag (26. Mai) in Heek acht Neuinfizierte aus nur zwei Familien. Zusätzliches Problem: Kinder der Familien haben Kita und Schule besucht. Darum ordnete der Kreis umgehend einen Test in der betreffenden Kita an. Jetzt liegen die Ergebnisse vor.

Jetzt lesen

Fünf Kinder und fünf Erzieher, die mit dem Kind in einer Kleingruppe waren, wurden auf das Coronavirus getestet. Die Testung hat der DRK-Kreisverband noch am Dienstag durchgeführt. Jetzt meldet der Kreis: Eines der vier Kinder aus der Kita-Gruppe wurde positiv getestet. Alle anderen Kinder und die Erzieherinnen sind negativ getestet worden.

Erzieherinnen wurden unter Quarantäne gestellt

Dennoch sind die Erzieherinnen vorsichtshalber unter Quarantäne gestellt worden. Die Familie des neu-infizierten Kindes wurde nun ebenfalls getestet. Auch hier sind die Testergebnisse negativ. Damit hat die Dinkelgemeinde Glück im Unglück gehabt, da die Infektionskette an dieser Stelle nicht noch viel länger wurde.

Jetzt lesen

Davon ab kam noch eine weitere Infizierung hinzu. Dabei handelt es sich um eine Person aus dem bereits bekannten Infektionsgeschehen innerhalb einer der beiden Familie, aus denen am Dienstag acht neue Fälle vermeldet wurden. Aktuell sind damit in Heek (Stand 28. Mai) 15 Personen mit dem Virus infiziert.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt