Ausschuss entscheidet über Nachtragshaushalt

02.11.2007 / Lesedauer: 2 min

Heek Unter Nachtragshaushalt versteht man die nachträgliche Veränderung eines beschlossenen Etats. Für die Heeker Kommunalpolitiker gehört dieser Begriff nicht zum alltäglichen Wortschatz, denn bislang bestand selten die Notwendigkeit, Geld nachzuschießen. Anders in diesem Jahr: Der Heeker Hauptausschuss hat am Montag, 5. November, ab 18 Uhr über den ersten Nachtragshaushaltsplan des Jahres zu befinden. Außerdem geht es um eine Änderung der Sportförderrichtlinien. Der Gemeindesportverband hatte eine Empfehlung erarbeitet, die Bezuschussung von Turnieren an bestimmte Kritierien zu knüpfen (Münsterland Zeitung berichtete). sy-

Lesen Sie jetzt
Halterner Zeitung Bürgerstiftung Heek-Nienborg

So clever kombiniert die Bürgerstiftung Blütenpracht, Naturschutz und ein paar Einkünfte